Start Aktuell Huawei – Google will weiterhin Android liefern

Huawei – Google will weiterhin Android liefern

358
0
Huawei-Logo | Android-User.de

Es war ein großer Schlag für viele Huawei-Nutzer, als der Konzern auf die Handels-Blacklist gesetzt wurde und somit keine Geschäfte mehr mit US-Konzernen (und umgekehrt) mehr getätigt werden durften. Nun scheint es einen Lichtblick am Horizont zu geben. Google strebt eine Erlaubnis an, Huawei Nutzer weiterhin mit Android zu versorgen.

Huawei – Google will weiterhin Android liefern

Google argumentiert, dass Huaweis eigenes, geplantes Betriebssystem HongMeng OS/Arc OS unsicher sein könnte und möchte daraufhin die Nutzer, trotz der Sanktionen, weiter mit dem eigenen Android versorgen.

Laut einem Bericht der Financial Times strebt Google eine Erlaubnis der US-Regierung an, mit der man den chinesischen Smartphone-Hersteller Huawei weiter mit Android-Versionen versorgen darf. Laut Google sei ein Ende der Zusammenarbeit schlecht für die Sicherheit der Nutzer. In Gesprächen mit der US-Regierung argumentiert Google, dass HongMeng/Arc OS mehr Software-Fehler als Android haben könnte und die Nutzer somit leichte Beute für Hacker wären.

Deshalb setze sich der Internet-Konzern in Washington für eine längere Lockerung der Regeln oder eine komplette Ausnahme von dem Verbot ein.

Meiner Meinung nach hat Google nun gemerkt, dass Huawei mehr in der Hinterhand hat, als man eigentlich gedacht hat. Nun muss man sehen, wie man das eigene Betriebssystem Android weiter auf die unzähligen Huawei Smartphones bekommt, um die Daten der Nutzer nicht zu verlieren.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here