Start Aktuell HTC stellt neues 4G-Flaggschiff Rezound vor — vorerst nur bei Verizon in...

HTC stellt neues 4G-Flaggschiff Rezound vor — vorerst nur bei Verizon in den USA

Nach etlichen Leaks und einer sehr frühen Ankündigung seitens HTC war das gestern offiziell vorgestellte HTC Rezound eigentlich keine große Überraschung mehr. HTC-Chefingenieur Peter Chou ließ sich aber die Freude nicht nehmen, das das Smartphone persönlich in New York vorzustellen.

Die schlechte Meldung vorweg: Das Rezound ist in der aktuellen Form nur für das 4G-Netz von Verzion in den USA vorgesehen. In Europa gibt es ja mit dem Sensation XL zwei vergleichbare Modelle, allerdings ohne 4G-Support und ohne HD-Display. Die meisten Parameter des jetzt vorgestellten Rezound sind bereits seit längerem bekannt. Das Smartphone verfügt über eine 1,5 GHz schnelle Dualcore-CPU und gehört damit definitiv zu den schnellsten Androiden auf dem Markt. Für die nötige Laufzeit sorgt ein 1650 mAh starker Akku. Das 4,3 Zoll große Display gehört mit seiner nativen 720p-Auflösung (1280×720) zu den besten überhaupt und macht das Gerät prädestiniert für ein schnelles Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Von Haus aus kommt das neue HTC-Handy allerdings mit Android 2.3 und HTC Sense 3.5.

Das Rezound soll ab dem 14. November bei Verizon ab 300 USD (mit Vertrag) verfügbar sein. Der Starttermin fällt somit zwischen den Launch des Motorola Razr und des neuen Galaxy Nexus.

Quelle: cnet.net

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here