Start Apps Gute Vorsätze für das Jahr 2016: 10 Fitness-Apps um das Neue Jahr...

Gute Vorsätze für das Jahr 2016: 10 Fitness-Apps um das Neue Jahr gesund zu beginnen

(c) undrey, 123rf.com

Mein innerer Schweinehund und ich sind ziemlich beste Freunde. Wir beginnen den Tag, indem wir lange im Bett liegen und ganz gemütlich aufstehen. Danach frühstücken wir zwei leckere Brötchen mit Wurst und trinken dazu Schoko-Cappuccino. Weiter geht es ruhig durch den Tag, denn Stress ist meinem Schweinehund zu wider. Mittag- und Abendessen wird ebenso zelebriert wie der Kuchen zwischendurch.

Kurz und gut — wir genießen unser Leben. Bis auf zwei oder drei Tage im Jahr. Da dreht der Kerl echt durch und unsere Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt. An Weihnachten nämlich: Da futtert der Kerl sich durch alles durch was ihm dargeboten wird. Bauchschmerzen hat er, jammern tut er und der Zeiger seiner Waage zeigt gut und gerne 5 Kilo mehr an. Also, was tun? Es gibt ja gute Vorsätze für das Neue Jahr. So stehen zum Beispiel fit werden, Sport machen und abnehmen immer auf seiner Liste. Nur diesmal kommt er nicht so schnell davon. Mit den 10, von uns unter die Lupe genommenen Fitness-Apps ist die Freundschaft bald wieder hergestellt.

VorherigeNächste

11 Progression, dein Fitness-Tracker für unterwegs


Bei Progression, dem Fitness-Tracker für unterwegs sind sämtliche Trainingspläne immer auf drei Tage ausgelegt. Es gibt vorinstallierte Workouts, oder aber du gestaltest deine eigene Trainingspläne. Die vorinstallierten Workouts trainieren die unterschiedlichsten Muskelgruppen. Du wählst einfach aus, was du trainieren möchtest und fängst nach Anleitung an zu trainieren. Jeder vorinstallierte Plan kann von dir bearbeitet werden. Die eigenen Pläne erstellst du über den Plus-Button. Du bekommst eine Liste mit den unterschiedlichsten Übungen, welche zur besseren Übersicht alphabetisch geordnet ist. Jede Muskelgruppe ist farblich gekennzeichnet. Das Training kann, sofern vorhanden, mit Geräten stattfinden oder ohne und damit nur mit deinem eigenen Körpergewicht. Du gibst an wie oft du welche Übung wiederholen möchtest oder mit wieviel Kilogramm Gewicht du arbeiten möchtest.
Progression besitzt eine integrierte Timer-Funktion. Sie stoppt die Zeit, die du für ein Workout benötigst sowie die Einhaltung der Ruhezeiten. Über das Menü gelangst du zur Chronik. Hier siehst du alle deine schon durchgeführten und beendeten Workouts. Alle deine Übungen synchronisierst du bei Bedarf mittels Dropbox.
Progression Workout Tracker
Progression Workout Tracker
Entwickler: Zoltan Demant
Preis: Kostenlos+
  • Progression Workout Tracker Screenshot
  • Progression Workout Tracker Screenshot
  • Progression Workout Tracker Screenshot
  • Progression Workout Tracker Screenshot
  • Progression Workout Tracker Screenshot
  • Progression Workout Tracker Screenshot
  • Progression Workout Tracker Screenshot
  • Progression Workout Tracker Screenshot
  • Progression Workout Tracker Screenshot
  • Progression Workout Tracker Screenshot
  • Progression Workout Tracker Screenshot
  • Progression Workout Tracker Screenshot

1. Progression, dein Fitness-Tracker für unterwegs

22 Freeletics, komm in die Form deines Lebens


Bei Freeletics trainierst du ohne Gewichte und Geräte nur mit deinem eigenen Körpergewicht. Die vorgeschlagenen Workouts absolvierst du auf Zeit. Du findest die Workouts, welche übrigens den Namen diverser griechischer Götter tragen, in der Kategorie Training. Es gibt das Standard-Workout, Endurance und Strenght. Die Wahl liegt bei dir. Jedes absolvierte Workout bringt dir Punke ein. Bei Bedarf lädst du dir für jede Übung das dazugehörige Video herunter. Diese sind mit Musik hinterlegt und zeigen dir die Übungen auch in Zeitlupe. Ist dir die Übung zu schwer wird dir eine Alternative vorgeschlagen. Freeletics besitzt weiterhin noch die Running-Funktion. Du wählst zwischen Free Run, 200 m Lauf und 5 km Lauf aus. Über GPS wird deine Lauf-Strecke aufgezeichnet. Eine Uhr zählt die Zeit mit, wie lange du gelaufen bist. Solltest du Spaß an einem Personal-Trainer haben kaufst du dir für 39,90€ einen eigenen Coach. Mit diesem erstellst du dir Fitnesspläne über 15 Wochen. Diese werden immer wieder an dein Training angepasst. Ein Fitnessstudio ist bei Freeletics nicht notwendig. Alle Workouts finden immer und überall statt.

2. Freeletics, komm in die Form deines Lebens

33 3 NexTrack: Making Exercise Fun


Mit NexTrack oder Nexercise wirst du spielerisch zum Supersportler. Es ist eine Fitness-App, welche in eine Art Spiel verpackt ist. Die App besteht aus einzelnen Leveln. Diese erreichst du nur, sofern du genügend Nexercise Points (XP) erreichst. Um das erste Level zu bestehen benötigst du 500 XP. Mit unterschiedlichen Arten der Bewegung (Walking, Hausarbeit u.s.w.) stellst das Erreichen kein Problem dar. Die Vorrausetzung zur Auszählung deiner Punkte ist allerdings, das du dein Smartphone direkt am Körper trägst. Die App zeichnet deine sportlichen Aktivitäten über den Beschleunigungssensor deines Smartphones auf. Vor der ersten Benutzung loggst du dich über deinen Social-Media oder E-Mail-Account ein und legst ein Profil an. Hier siehst du deine bist dato erreichten XP-Wert. Der Button Activity zeigt an, wie du diese Punkte erlangt hast. Ebenfalls gibst du, sofern von dir gewünscht, dein derzeitiges Gewicht an (dies ist nur für dich ersichtlich). Über den Button LOG suchst du dir deine Aktivität aus und gibst an, wie lange du diese durchführen möchtest. Ebenfalls ist es möglich mit einem der vorgegeben Workouts zu trainieren. Nexercise zählt hierbei die Zeit herunter. Nexercise ist eine gute Idee um deine tägliche Bewegung zu erfassen. Allerding ist es für die App nicht ersichtlich, ob du gerade winkst oder Fenster putzt, die Berechnung der Punkte ist gleich. Ein bisschen Selbstdisziplin gehört also dazu.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(

3. 3 NexTrack: Making Exercise Fun

44 Sworkit Lite Trainer


Mit Sworkit bekommst du 5-Minuten-Trainingseinheiten aus Krafttrainig, Cardiotraining, Yoga und Stretching. Alle Übungen führst du zu Hause durch. Bei Bedarf erstellst du einen benutzerdefinierten Trainingsplan. Du nutzt Sworkit mit oder ohne Anmeldung. Mit Anmeldung ist eine Synchronisierung auf allen Geräten möglich. Über die Einstellunge ist eine Verbindung mit Google Fit oder MyFitnessPal möglich. Sworkit bietet dir bei den Yoga-Übungen zum Beispiel den Sonnengruß sowie eine gesamte Yoga-Abfolge, Yoga für Läufer und Pilates. Per Klick auf den Info-Button bekommst du wissenswertes zum jeweiligen Trainigspunkt angezeigt. Vor dem Start der Übungen gelangst du zu einer Uhr. Hier gibst du an, wie lange du trainieren möchtest. Fünf Minuten ist die Mindest-Trainings-Zeit. Die Übungen selbst sind mit Videos hinterlegt. Nach jedem erfolgreich durchgeführten Training bekommst du die Anzahl deiner verbrauchten Kalorien angezeigt. Ebenfalls verteilt die App Medailllen für 1 Woche tägliches Training und mit der Sworkit-Erinnerung verpasst du deine tägliche Dosis Sport garantiert nicht mehr. Mit Sworkit bekommst du viele verschiedene Übungen aus verschiedenen sportlichen Bereichen. Von leicht bis schwer ist alles dabei, ein Fitnessstudio ist aber nicht notwendig.
Sworkit Trainer
Sworkit Trainer
Entwickler: Nexercise Inc
Preis: Kostenlos+
  • Sworkit Trainer Screenshot
  • Sworkit Trainer Screenshot
  • Sworkit Trainer Screenshot
  • Sworkit Trainer Screenshot
  • Sworkit Trainer Screenshot
  • Sworkit Trainer Screenshot
  • Sworkit Trainer Screenshot
  • Sworkit Trainer Screenshot
  • Sworkit Trainer Screenshot
  • Sworkit Trainer Screenshot

4. Sworkit Lite Trainer

55 7-Minuten-Training


Das 7-Minuten-Training basiert auf einem hochintensiven Zirkeltraining. 13 Übungen werden je 30 Sekunden ausgeführt. Zwischen den einzelnen Übungen ist eine 10 sekündige Pause vorgesehen. Alles was du hier für das Training benötigst ist eine Wand oder ein Stuhl. Die Empfehlung lautet auf eine 2-3 malige Wiederholung der Trainingseinheiten pro Tag. Das eigene Körpergewicht ist hier der Widerstand um deine Muskulatur zu kräftigen. Auf der Startseite sind mehrere Kreise angeordnet. Einmal der Startkreis für den Trainingsbeginn des klassischen Trainings sowie der Kreis Mehr für weitere Trainingspläne. Der Tab Klassiker zeigt sämtliche Übungen in Wort und Bild oder mit einem YouTube-Video. Die Übungen bestehen aus Hampelmann, Wandsitzen, Liegestütz, Bauchpresse, Stuhl-Step-Up, Kniebeuge, Trizeps-Dip, Unterarmstütz, Knie hochziehen, Ausfallschritt, Liegestütz und Drehen sowie seitlicher Unterarmstütz. Das Bauchmuskel-Training für den Unterleib ist ebenfalls beschrieben. Nach einem Klick auf den Start-Button sagt dir eine Frauenstimme die Übungen an. Mit ertönen der Pfeife ist die erste Übung beendet und es erfolgt die 10 sekündige Pause. Nach Beendigung der Trainingseinheit besteht die Möglichkeit einer Wiederholung oder einer Eintragung in den Kalender. Ebenfalls kannst du dein Ergebnis mit Freunden teilen oder dich mit Google Fit synchronisieren.
7-Minuten-Training
7-Minuten-Training
Entwickler: Simple Design Ltd.
Preis: Kostenlos+
  • 7-Minuten-Training Screenshot
  • 7-Minuten-Training Screenshot
  • 7-Minuten-Training Screenshot
  • 7-Minuten-Training Screenshot
  • 7-Minuten-Training Screenshot
  • 7-Minuten-Training Screenshot
  • 7-Minuten-Training Screenshot
  • 7-Minuten-Training Screenshot

5. 7-Minuten-Training

66 Skigymnastik


Skifahren, sobald der Schnee endlich da ist geht es wieder raus auf die Piste. Du schnallst die Bretter an und wedelst den Berg hinunter. Damit dies elegant und gekonnt aussieht hast du dich vor der Saison natürlich schon mit Skigymnastik fit gemacht. Denn beim Abfahren herrscht oft ein sehr hohes Tempo, das für den Körper eine enorme Belastung darstellt. Untrainiert bedeutet gleichzeitig ein erhöhtes Verletzungsrisiko. Das Training ist besonders für ungeübte Fahrer wichtig. Mit der App Skigymnastik erhältst du acht Übungen in deutscher Sprache, welche dich fit für die Piste machen. Ob Wedelhüpfen, Abfahrtshocke, Ausfallschritt, Beinbeuger, Armstrecker, Unterarmstütz, Achterkreisel oder Wadenheber. Du wählst dir eine der Übungen per Klick aus und erhältst eine detaillierte Beschreibung mit Foto wie die Übung aussehen soll. Jede Übung soll mit insgesamt 3 Sätzen absolviert werden und eine Minute Pause dazwischen beinhalten. Die App lässt sich sehr einfach bedienen, allerdings fehlt eine Dokumentation des Trainingserfolges.
Skigymnastik
Skigymnastik
Entwickler: Next Healthlab
Preis: Kostenlos
  • Skigymnastik Screenshot
  • Skigymnastik Screenshot
  • Skigymnastik Screenshot

6. Skigymnastik

77 Schrittzähler


Du möchtest quasi ganz nebenbei etwas mehr Bewegung in deinen Alltag einbauen? Dann ist ein Schrittzähler echt klasse. Dieser ist als App verfügbar und bietet dir einen Überblich deiner zurückgelegten Schritte am Tag, in der Woche oder in einem Monat. Die Ansicht wechselst du durch einen Klick auf die verschiedenen Tabs. Der Schrittzähler zeigt dir deine aktuell gelaufenen Schritte, deine verbrauchten Kilokalorien, die zurückgelegten Meter sowie eine Zeitangabe, wie lange und mit wieviel Stundenkilometer du gelaufen bist. Die App beginnt deine mit der Zählung deiner Schritte, sobald du auf den Start-Button gedrückt hast. In deiner Benachrichtigungsleiste siehst du durch das App-Icon, das der Schrittzähler aktiv ist. Beendet wird die Zählung mit einem Klick auf den Stopp-Button. In den App-Einstellungen findest du drei Modi. Der Standard-Modus ist der genaueste, da er alle Schritte zählt, benötigt aber auch etwas mehr Akku. Die anderen beiden Modi, Energie-Sparen und Hardware, sparen zwar Akku, sind aber auch ungenauer. Weiterhin fügst du ein paar Angaben (Alter, Geschlecht, Gewicht und Schrittlänge) ein um eine hohe Genauigkeit deines Kalorienverbrauchs während der Zählung zu bekommen. Der Schrittzähler funktioniert ohne Probleme und du siehst ziemlich schnell, wie lange du benötigst um zum Beispiel die Kalorien von einem Teil deines Weihnachtsmenüs zu verbrennen.
Schrittzähler
Schrittzähler
Preis: Kostenlos
  • Schrittzähler Screenshot
  • Schrittzähler Screenshot
  • Schrittzähler Screenshot
  • Schrittzähler Screenshot
  • Schrittzähler Screenshot

7. Schrittzähler

88 Jefit


Mit Jefit hast du deinen eigenen Personaltrainer immer dabei. Du planst dein Training, erlernst neue Übungen und hältst deine Trainingsfortschritte fest. Dabei helfen dir Statistiken, Animationen und ein Kalender. Du findest über tausend Übungen für Krafttraining, welche du zu deinem Trainingsplan hinzufügst. Diese Übungen sind nach Körperpartien und Muskeln sortiert. Jede Übung wird in Wort und Bild erklärt. Ebenfalls ist eine Alternative zu jeder Übung vorhanden. Mit Jefit bekommst du vorgefertigte Trainingspläne oder lädst dir weiter herunter. Ebenfalls ist eine Vernetzung mit deinen Freunden möglich um sich untereinander zu vergleichen.

8. Jefit

99 Push Ups


Die App Push Ups bietet dir ein interaktives Training auf deinem Smartphone. Sie ist allerdings nur auf Liegestütze beschränkt dafür aber ziemlich gut. Du legst dein Smartphone auf den Boden und machst so viele Liegestütze wie du kannst (nicht gerade einfach mit der Weihnachtsgans im Magen). Die Liegestütze werden von der App über den Bewegungssensor deines Smartphones gezählt. Du berührst dazu mit deinem Kinn oder deiner Nase das Display. Anhand der von dir absolvierten Liegestütze und deines Alters errechnet Push Ups dein derzeitiges Fitness-Level. Und anhand dieses Levels bekommst du ein Push Up Training vorgeschlagen. Die App zählt ebenfalls die, von dir während des Trainings, verbrauchten Kalorien. Nach jedem Training gibst du an, ob das Training dich überfordert hat. Falls das der Fall ist wird ein neuer Trainingsplan berechnet. Mit dem Button Rekord hält die App deine Ergebniss fest (Anzahl der Liegestütze und Kalorienverbrauch). Mit dem Button Praxis beginnst du ein freies Training.
Push Ups Work
Push Ups Work
Entwickler: Simple Design Ltd.
Preis: Kostenlos
  • Push Ups Work Screenshot
  • Push Ups Work Screenshot
  • Push Ups Work Screenshot
  • Push Ups Work Screenshot
  • Push Ups Work Screenshot
  • Push Ups Work Screenshot
  • Push Ups Work Screenshot

9. Push Ups

1010 Tägliches Bauchmuskeltraining


Mit dem täglichen Bauchmuskeltraining in 6 Wochen zum Sixpack. Hört sich gut an. Allerdings setzt dies eine tägliche Anwendung voraus. Die App enthält 6 Übungen für einen flachen muskulösen Bauch. Jeder der vorgestellten Übungen machst du entweder mehrmals hintereinander oder als eine sogenannte Serie. Das heißt alle 6 Übungen mit mehreren Wiederholungen jeder Übung nacheinander. Sofern du dein Training einmal für mehrere Tage unterbrechen musst, ist es notwendig, das letzte Training zu wiederholen. Für jede Übung liegst du flach auf dem Boden, die Hände am Körper. Jede Übung ist über den Info-Button in Wort und Bild beschrieben. Die Übungen werden von einer Frauenstimme angezählt und eine Uhr zählt im Hintergrund 6 Minuten herunter. Über den Menü-Punkt Statistiken siehst du dein Gewichts sowie deinen Taillen-Umfang. Weiterhin ist es möglich Bilder hochzuladen um einen direkten Vergleich Vorher/Nachher zu haben. Die App ist in diversen Sprachen verfügbar.

10. Tägliches Bauchmuskeltraining
VorherigeNächste

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here