Start Apps GTasks hilft im täglichen Aufgabendickicht

GTasks hilft im täglichen Aufgabendickicht

Egal ob als Privatmann oder in der Arbeitsumgebung – oft wird man von Aufgaben aus den verschiedensten Bereichen geradezu überflutet. Zum Glück gibt es da Apps wie GTasks, die einem die Organisation des eigenen Lebens deutlich vereinfachen und dabei selbst so simpel gestaltet sind, dass sie sich fast von selbst erklären.

Gleichmal vorneweg: Um GTasks optimal nutzen zu können, sollten Sie über einen Google-Account verfügen und der App den Zugriff auf diesen erlauben. So synchronisiert sie sämtliche eingetragenen Aufgaben gleich mit ihrem Google-Kalender – ohne dass Sie irgendetwas doppelt notieren müssen.

Die im schicken ICS-Design gehaltene App ist ein erweiterter Notizblock, in dem man Eintragungen samt Fälligkeitsdatum in übersichtlicher Form anlegen kann. Je nach Arbeitsumfeld ist es auf der App möglich, unterschiedliche To Do-Listen anzulegen, die dann wahlweise vom Google-Account auf dem Desktop oder vom Handy aus bearbeitet werden können. Ein Fingertipp auf den refresh-Button synchronisiert die Listen, sodass man stets auf dem Laufenden ist. Darüber hinaus können die Aufgabenlisten auch mit anderen geteilt werden, wenn man beispielsweise in einer Arbeitsgruppe auch andere Mitarbeiter über den Stand der Dinge informieren will.

Alles erledigt? GTasks sorgt für mehr Überblick bei Ihren Aufgaben.
Alles erledigt? GTasks sorgt für mehr Überblick bei Ihren Aufgaben.

Besonders gefallen hat uns an GTasks, dass die App in Sachen Optik und Struktur nicht übertreibt. Sie ist klar und deutlich gestaltet, das Auge wird nicht durch zuviel Schnickschnack abgelenkt, die Orientierung fällt also sehr leicht. Man muss übrigens zur Verwendung der App nicht zwangsläufig über ein Google-Konto verfügen – sie lässt sich auch einfach nur lokal auf dem Smartphone verwenden.

GTasks herunterladen

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here