Großes Update für mobile WordPress-Blogger mit Android-Geräten

Großes Update für mobile WordPress-Blogger mit Android-Geräten

15
0
Teilen

Blogger mit einem Internet-Blog bei WordPress.com oder einem selbst-gehosteten WordPress-Blog können seit heute auf eine runderneuerte WordPress-App zurückgreifen. Die App nutzt nun alle Stilelemente der Holo-Themes Androids wie die Action-Bar oder einer herausziehbare Seitenleiste. Auch können direkt aus der App heraus Bilder und Videos verbloggt werden.

Neben der überarbeiteten Optik wurden auch neue Funktionen eingebaut. So können Blogger nun die Web-Ansicht des Blogs direkt aus der App heraus öffnen. Auch lässt sich das Admin-Backend "Dashboard" direkt über die WordPress-App ansteuern. Zudem wurde auch der Editor erneuert, dieser zeigt nun während der Bearbeitung eines Beitrags das Editorfeld groß an, so dass Sie beim Schreiben mehr Übersicht haben.

Der WordPress-Client für Android wurde komplett überarbeitet.
Der WordPress-Client für Android wurde komplett überarbeitet.

Über die Seitenleiste gelangen Sie schnell zu den einzelnen Sektionen.
Über die Seitenleiste gelangen Sie schnell zu den einzelnen Sektionen.

Sie können sich nun über eingehende Kommentare direkt benachrichtigen lassen.
Sie können sich nun über eingehende Kommentare direkt benachrichtigen lassen.

Die WordPress-App für Android beherrscht im Gegensatz zur iOS-Version noch keine Push-Notifications, die Sie umgehend über neue Kommentare informieren. Unter Android ruft die App nur in Intervallen News zu ihrem Blog ab. Push-Nachrichten sollen aber in den kommenden Aktualisierungen der App auch unter Android funktionieren.

An User mit einem Android-Tablet wurde selbstverständlich auch gedacht.
An User mit einem Android-Tablet wurde selbstverständlich auch gedacht.

WordPress für Android finden Sie kostenlos im Google Play Store. Neben Smartphones, werden auch Android-Tablets mit einem an den großeren Bildschirmplatz angepassten Layout unterstützt. Die App ist frei von Werbung, zudem ist sie — wie auch WordPress selber — Open-Source. 

WordPress herunterladen

Keine Kommentare