Start Spiele Granny – Diese Granny ist nichts für schwache Nerven

Granny – Diese Granny ist nichts für schwache Nerven

1110
0

Omas sind zumeist ganz tolle Personen. Man kann immer unangemeldet bei ihnen auftauchen und man bekommt immer etwas zu Essen. Sie sorgen sich um dich und es ist einfach toll; sollte man meinen. Im Game Granny allerdings bekommst du es mit einem anderen Exemplar einer Oma zu tun…

Omas kleines Häuschen; die reinste Idylle mit kleinen Fenstern, Blumen im Garten, vielleicht noch einem Hund oder einer Katze die sich zu ihren Füßen zusammen rollt – denkste. Das Game kommt in einem düsteren, schwarzen und grauen Farbton daher. Unheimliche Musik untermalt die Szenerie. Granny steht in einem weißen Nachthemd und mit einem Baseballschläger bewaffnet im Türrahmen.

Granny steht mit einem Baseballschläger bewaffnet im Türrahmen.

Du klickst auf den Play-Button und wählst die Schwierigkeitsstufe aus (Extreme, Hard, Normal und Easy). Ich beginne zuerst im Easy-Mode. Granny läuft hierbei ein wenig langsamer und die Böden knarren nicht. Weiterhin gibst du an, ob die Umgebung noch dunkler sein und extra Sperren eingebaut werden sollen. Per Klick auf den Continue-Button bekommst du eine Liste mit Verhaltensweisen:

Es gibt eine Liste mit Verhaltensweisen.
  • Sei Leise. Sie hört alles
  • Denk dran, wenn du Gegenstände auf den Boden fallen lässt geben diese Geräusche von sich
  • Drücke und halte den Remove-Button und befreie dich von den Bärenfallen
  • Verstecke dich unter Betten und in Schränken
  • Du hast 5 Tage Zeit
  • Benutze Kopfhörer für das beste Erlebnis

Nun geht es los. Du befindest dich an Tag 1 im dunklen Haus der Granny. Du bist in einem Zimmer eingesperrt. Am linken Bildschirmrand ist ein Schraubenschlüssel zu sehen, welcher die Sensivität des Steuerungs-Buttons ändert, ein Personen-Button, welcher per Klick darauf deine Spielfigur in die Hocke gehen lässt sowie der Cursor, um dich durch das Haus zu bewegen.

Du steuerst mittels Cursor durch den Raum.

Du läufst in Richtung Tür, Ooops – nicht aufgepasst und schon fällt ein Bild von der Wand. Granny hat gute Ohren und stürmt durch die Tür. Sie drischt mit dem Baseballschläger auf dich ein, Blut spritzt, sie hat dich erwischt.

Granny hat deinen Lärm gehört. Sie stürmt durch die Tür.
Ein Schlag mit dem Baseballschläger, Blut spritzt.

Tag 2. Wieder wachst du in dem dunklen Zimmer auf. Diesesmal bist du schlauer und versteckst dich unter einem Tisch, welcher im Zimmer steht. Granny stösst, auf der Suche nach dir, die Tür auf und läuft am Tisch vorbei. Mucksmäuschenstill verharrst du unter dem Tisch. Sie steht direkt neben dir ohne dich zu bemerken. Sie verlässt den Raum wieder.

Mucksmäuschenstill verharrst du unter dem Tisch.

Du kommst unter dem Tisch hervor und verlässt den Raum. Im Flur siehst du ein Treppengeländer und einen weiteren Raum. Ein Button mit einer Hand erscheint. Du öffnest per Klick darauf die Tür und schaust dich in einen weiteren Schlafraum hinein. Du drehst dich um, ein Schrei ertönt, Blut spritzt, sie hat dich erwischt.

Du verlässt den Raum und findest weitere Schlafräume – Granny findet dich auch dort.

Tag 3. Das Spiel beginnt von vorne. Granny sucht dich. Es knackt und knarzt überall. Granny ruft: “Wollen wir verstecken spielen?”. Du versuchst es ja dich zu verstecken. Unter dem Bett, unter dem Tisch, im Schrank. Doch es dauert nicht lange, Blut spritzt, sie hat dich erwischt.

Tag 4. Mittlerweile hängt das Blut schon an deinem Display. Du wachst wieder in dem verschlossenen Raum auf. Wieder hörst du sich öffnende Türen, fürchterliche Klaviermusik und Grannys lauernde Stimme: “Wollen wir verstecken spielen?”. Du hast es bis an den Schrank geschafft. Doch leider hast du die Tür nicht schnell genug aufbekommen. Blut spritzt, sie hat dich erwischt.

Tag 5. Du erwachst, Grannys hämisches Lachen ertönt. Du versteckst dich zuerst unter dem Bett. Der kleine Beistelltisch mit einer Vase darauf ist umgekippt. Es tut sich nichts. Du verlässt dein Versteck und läufst in Richtung Schrank. Gerade als du die Tür öffnen willst erfolgt der bekannte Schrei von Granny. Das Blut spritzt, sie hat dich erwischt.

Du versteckst dich unter dem Bett. Der Beistelltisch ist umgefallen.

Tag 5 war dein letzter Tag für einen Fluchtversuch. Du hast es nicht geschafft. Granny verfügt über unbekannte Kräfte und schmeißt dich mit voller Wucht die Treppen hinunter bis in den Keller. Alles dreht sich. Du nimmst noch ein paar Sequenzen war bevor Granny direkt vor deinem Gesicht auftaucht und dir den Gar aus macht….GAME OVER

Am 5. Tag der missglückten Fluchtversuche hat dein letztes Stündlein geschlagen…
GAME OVER

Granny hat dich in ihrem gar nicht so netten kleinen Haus eingesperrt. Du hast 5 Tage Zeit, um zu flüchten. Dabei musst du ganz leise sein, denn Granny hat trotz ihres Alters sehr gute Ohren. Sie hört den kleinsten Floh husten und jagd dir hinterher bis zum bitteren Ende. Cool gemacht.

Granny ist kostenlos im Play Store erhältlich. Die App zeigt Werbung an. Diese kann per In-App-Kauf für 0,79 Euro entfernt werden.

Granny
Granny
Entwickler: DVloper
Preis: Kostenlos+