Start Aktuell Google will seinen Musikdienst Music Beta um Store erweitern

Google will seinen Musikdienst Music Beta um Store erweitern

Wie vielleicht noch nicht allzu viele User wissen, startete Google im Mai seinen Musikdienst Music Beta. Bisher ist dieser allerdings noch nicht über das Beta-Stadium hinausgekommen. Das wird sich bald ändern.

Die Konkurrenz ist Google seit langem ein Stückchen voraus. Im iTunes Store kann man schon seit gefühlten Äonen Musik downloaden (genau gesagt sind es inzwischen ganze 7 Jahre) und auch bei Amazon Music ist dies seit diesem Frühjahr möglich. Da war es eigentlich nur noch eine Frage der Zeit, dass die Firma mit den bunten Lettern nachzieht. Wie das Wall Street Journal berichtete, will Google noch vor dem kommenden Jahreswechsel seinen eigenen Musik-Online-Store eröffnen. Der Preis pro Song soll bei 99 Cent liegen und sich damit am Durchschnitt orientieren.

Google kündigte zudem an, dass der Musikdienst eng mit seinem sozialen Netzwerk Google+ verbunden werden soll. Man kann gespannt sein, was sich die Kalifornier in diesem Zusammenhang für Features einfallen lassen. Wie das Wall Street Journal berichtete, darf man als Google+ Benutzer zum Beispiel von anderen empfohlene Musikstücke mindestens einmal gratis anhören. Das wäre ein klarer Vorteil gegenüber der Konkurrenz bei Apple und Amazon – dort kann man sich lediglich 30-Sekunden-Häppchen der Stücke vor dem Kauf anhören.

Quelle:areamobile.de

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here