Start Aktuell Google veröffentlicht Quelltext für Android 4.0

Google veröffentlicht Quelltext für Android 4.0

Google hat es anscheinend eilig Android 4.0 freizugeben. Entgegen der am Montag kursierenden Gerüchte, erklärte Jean-Baptiste Queru, Mitarbeiter des Android-Open-Source-Projekts, schon heute auf einer Mailingliste, dass der Quellcode für Ice Cream Sandwich auf den Servern zum Download zur Verfügung stünde. Damit ist Android 4.0 offiziell freigegeben und das Rennen der Modding-Szene um die ersten ICS Firmwares kann beginnen.

Queru erklärt auf der Android Building Mailingsliste, dass es sich bei dem Quellcode um eine für das Galaxy Nexus konfigurierte Variante von Androd 4.0.1 handelt. Build-Konfigurationen für weitere Geräte werden im mit etwas Abstand noch folgen. Vorerst geht es darum den rund 6,5 GByte großen Quelltext auf den Git-Servern des Android-Open-Source-Projekts vollständig zu verteilen.

Mit Ice Cream Sandwich führt Google die zwei Android-Zweige für Smartphones und Tablets zusammen, so dass aktuelle Tablets und Handys wieder mit den selben Android-Versionen ausgeliefert werden können. Das Samsung Galaxy Nexus ist das erste Gerät mit Android 4.0, Updates für zahlreiche andere Modelle wurden schon angekündigt.

Da ICS jedoch mit Sicherheit für viele andere beliebte Android Handys wie das HTC Desire oder das erste Samsung Galaxy S nicht offiziell erscheinen wird, beginnt nun der Rennen der Android-Community um den ersten offiziellen Port der neuen Android-Version. Einer kurzen Nachricht auf Twitter nacht, rechnet @cyanogen vom äußerst erfolgreichen CyanogenMod mit zwei Monaten Entwicklungszeit.

Via: Slashdot

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here