Start Aktuell Google verlangt für Geräte mit geringem RAM-Speicher Android Go

Google verlangt für Geräte mit geringem RAM-Speicher Android Go

Android Go | Android-User.de

Die meisten Flaggschiff Smartphones haben oft einen zweistelligen RAM-Speicher. Es gibt jedoch auch günstigere Geräte, die diese Voraussetzung nicht erfüllen. Nun verlangt Google, laut einem Dokument, dass Smartphones mindestens 2 GB RAM besitzen müssen, um die Android-Lizenz zu bekommen.

Google – Mindestens 2 GB RAM

Vor drei Jahren hat Google Android Go ins Leben gerufen. Android Go ist eine angepasste Android-Version, welche speziell für Geräte mit 1 GB oder weniger RAM Speicher entwickelt wurde. Mittlerweile sind von vielen Google Diensten Go-Versionen verfügbar. Eine Voraussetzung für Geräte mit geringem RAM Speicher war Android Go jedoch bisher noch nicht. Dies wird sich nun ändern.

Laut einer durchgesickerten Kopie von Googles „Android 11 Go Edition-Gerätekonfigurationshandbuch“ (vom 24. April 2020) plant Google, Android Go Edition zu einer Anforderung für neu gestartete Geräte mit 2 GB RAM oder weniger zu machen. Hier sind die neuen Anforderungen, die eingeführt werden:

  • Beginning with Android 11, devices with 512MB RAM (including upgrades) are not qualified for preloading GMS.
  • All new PRODUCTS launching with Android 11, if they have 2GB RAM or less, MUST return true for ActivityManager.isLowRamDevice() API, and launch as an Android Go device.
  • Starting in Q4 2020, all new PRODUCTS launching with Android 10, if they have 2GB RAM or less, MUST return true for ActivityManager.isLowRamDevice() API, and launch as an Android Go device.
  • Previously launched 2GB RAM devices in standard GMS configuration SHOULD NOT convert to Android Go configuration via MRs or letter upgrades. They will remain standard Android

Ab Android 11 sind Geräte mit 512 MB RAM (einschließlich der Upgrades) nicht mehr zum Vorladen von Google Mobile Service qualifiziert. Alle neuen Smartphones, welche mit Android 11 gestartet werden und über 2 GB RAM und weniger verfügen müssen als Android Go-Gerät an den Start gehen. Ab dem 4. Quartal 2020 gilt das auch für alle neuen Geräte, welche noch mit Android 10 an den Start gehen. Alle Smartphones mit 2 GB RAM, die vor dem Stichtag verkauft wurden bleiben auf Standard-Android und werden nicht automatisch zu Go-Geräten.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here