Start Aktuell Google verkauft Motorolas Set Top-Sparte an Arris

Google verkauft Motorolas Set Top-Sparte an Arris

Motorolas Set-Top-Boxen werden künftig unter neuer Ägide hergestellt: Google verkaufte die Sparte für 2,35 Milliarden US-Dollar an die Arris-Gruppe.

Der Deal ist bereits unter Dach und Fach, die Aufsichtsräte beider Firmen stimmten dem Vorgehen zu. In den ersten vier Quartalen, in denen Motorola bereits Teil von Google war, erwirtschaftete die Sparte alleine 3,4 Milliarden Dollar, der Ankauf sollte sich für Arris also auf lange Sicht lohnen.

Google wir mit dem Verkauf automatisch Arris-Anteilseigner: Mountain View lässt sich den Deal zum Teil mit Aktien bezahlen und hält künftig einen 15,7-prozentigen Anteil an der Unternehmensgruppe aus Georgia. Arris ist auch hierzulande kein Unbekannter: Das Unternehmen stellt beispielsweise WLAN-Router und andere Netzwerk-Ausrüstung her, die auch in Deutschland im Handel ist.

Bleibt nur zu hoffen, dass Googles Android@Home-Pläne mit dem Verkauf nicht verzögert werden. Spätestens nach Googles I/O-Konferenz, die im Mai 2013 in San Francisco stattfinden wird, wissen wir mehr.

Quelle: androidcentral.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here