Start Aktuell Google verhindert frühe Update-Versprechen bei den Herstellern

Google verhindert frühe Update-Versprechen bei den Herstellern

Haben Sie sich auch schon gewundert, warum praktisch kein Hersteller beim Launch eines Produkts angibt, ob das Smartphone oder Tablet ein Update auf die kommende Android-Version erhalten wird? Android User hat recherchiert.

Immer seltener sind Hersteller bereit, sich in die Karten blicken zu lassen, ob und wann ein Gerät ein Update auf die kommende Android-Version erhalten wird. Was bei Smartphones noch verständlich ist (schließlich spielen hier oft auch  Provider-spezifische Faktoren eine Rolle), verwundert bei Tablets und Geräten ohne jegliches Branding. Der Hersteller könnte doch bereits beim Launch angeben, dass er das Firmware-Update auf Version n+1 plant. Doch während das früher üblich war, hört man heute praktisch keine Update-Versprechen mehr.

Android User hat deshalb bei diversen Herstellern versucht, an Informationen zu anstehenden Updates auf Android 4.2 oder 4.3 zu erhalten. Dabei ist herausgekommen, dass auch Google eine zentrale Rolle dabei spielt, dass es keine konkreten Update-Versprechen gibt. Denn die Hersteller dürfen dazu erst dann Informationen veröffentlichen, wenn Google die Android-Version auf dem Gerät bereits genehmigt hat. In der Regel ist das also kurz vor dem Ausliefern des Update bzw. dem Marktstart eines neuen Geräts.

Wenn also Samsung, HTC, Sony oder ein beliebiger Hersteller beim Launch eines neuen Gerätes mit Android 4.1 bereits bekanntgibt, dass das Gerät auch Android 4.2 erhalten wird, dann bedeutet das, dass es mit dieser Software-Version schon von Google getestet wurde und der Launch kurz bevorsteht. Es bringt also nichts, die Hersteller erneut und immer wieder darauf anzusprechen, ob es ein Update auf Android n+1 geben werde: Die Hersteller dürfen dazu offiziell nichts sagen, bevor das Update nicht unter Dach und Fach ist.

Welche Faktoren beim Update einer Android-Firmware noch eine Rolle spielen, erklärt dieser Grundlagenartikel zum Thema Android-Firmware aus Android User 03/2012.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here