3. Oktober 2022
StartAktuellGoogle und Asus überarbeiten Nexus 7

Google und Asus überarbeiten Nexus 7

Das Nexus 7 eröffnete letztes Jahr den Markt der 7-Zoll-Tablets. Nach rund einem Jahr wollen Google und Asus dem Gerät einen Neuanstrich verpassen – und dem Display zu noch mehr Strahlkraft verhelfen.

Auf der Google I/O, die dieses Jahr vom 15. bis 17. Mai in San Francisco stattfindet, soll es soweit sein: Google und Asus präsentieren den Nachfolger des Nexus 7. Das neue Gerät wird laut amerikanischen Blogs über ein Full HD-Display verfügen, zudem wird der Display-Rahmen deutlich schmaler als bisher ausfallen. Insgesamt soll das Gerät im "Industrial Design" gehalten sein – was das genau heißen soll, werden wir erst durch Pressefotos erfahren. Preislich soll sich das neue Nexus an den aktuellen Versionen orientieren. Wir rechnen darüber hinaus damit, dass das Gerät passend zum Starttermin auf der I/O im Mai eine neuere Android-Version erhält. Ob es sich dabei noch um eine Jelly Bean-Variante oder bereits Android 5.0 Key Lime Pie handelt, ist jedoch noch nicht klar.

Insgesamt wollen die beiden Unternehmen 2013 10 Millionen Nexus 7 in allen Varianten verkaufen, von der Markteinführung im Juni 2012 bis Ende Januar 2013 wurden 6 Millionen Nexus 7 abgesetzt.

Quelle: digitimes.com via androidspin.com

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE