Start Aktuell Google stellt Android Market bis Android 2.1 ein

Google stellt Android Market bis Android 2.1 ein

Google hat angekündigt, dass der Support für die Android Market App ab dem 30. Juni 2017 vollständig eingestellt wird. Android Market ist der Vorläufer vom 2012 an den Start gegangenen Google Play Store. Somit sind alle Geräte, welche noch mit Android 2.1 (Eclair) oder älter laufen, betroffen.

Das heißt, es ist dann auf den oben genannten Smartphones nicht mehr möglich, auf Apps aus dem Android Market zuzugreifen. Dir bleibt dann nur noch die Möglichkeit Apps mit der aktivierten Funktion “Apps aus unbekannten Quellen zulassen” (Einstellungen -> Sicherheit -> Unbekannte Herkunft -> Haken setzen) per Hand zu installieren. Viele Entwickler unterstützen die Android-Version 2.1 zumeist jetzt schon nicht mehr in ihren Apps, da diese Geräte mittlerweile nur noch eine kleine Anzahl der Installationen darstellen. Eine Benachrichtigung für betroffene Nutzer erfolgt nicht.

In den Einstellungen gibst du an, dass Apps unbekannter Herkunft installiert werden dürfen.

Falls Du Apps manuell herunterladen und auf älteren Geräten installieren möchtest kannst du das beispielsweise über die
Webseite tun.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here