Start Aktuell Google schickt 10 pinke Pixel statt der geforderten Rückerstattung

Google schickt 10 pinke Pixel statt der geforderten Rückerstattung

Pixel 3 10 | Android-User.de
Bildquelle: https://imgur.com/a/yxX3O1a

Es gibt Tage, da läuft alles schief. So wie neulich bei Google und einem Nutzer eines Pixel 3 Gerätes: Eigentlich wollte dieser nur sein Pixel 3 reklamieren und forderte eine Rückerstattung des Preises. Stattdessen gab es von Google 10 Pixel 3 Geräten in der Farbe „Not Pink“.

Google schickt 10 pinke Pixel statt der geforderten Rückerstattung

Auf Reddit ist zu lesen, dass der Nutzer sein defektes Pixel 3 in Weiß zurückgeben und den Preis dafür erstattet bekommen wollte. Dafür wollte er ein Pixel 3 in der Farbe „Not Pink“ erwerben. Allerdings erstattete Google nach der Rücksendung des defekten Gerätes nur 80 Dollar (Steuer) auf das Konto des Nutzers, auf die restlichen 900 Dollar wartet der Nutzer bis heute.

Trotz allem hat der Nutzer in einer weiteren Aktion ein Pixel 3 in „Not Pink“ bestellt. Was er allerdings von Google bekam, waren 10 Pixel 3 Geräte in „Not Pink“.

Pixel 3 10 | Android-User.de
Bildquelle: https://imgur.com/a/yxX3O1a

Da er ja nur ein Gerät möchte sitzt er nun auf gut 9000 US-Dollar teuren Geräten, die er ja gar nicht bestellt hat. Diese möchte er aber erst zurückgeben, wenn Google ihm die fehlenden 900 US-Dollar des defekten Gerätes zurückerstattet. Eine Antwort von Google blieb zuerst aus.

Erst als er über Reddit das Bestell-Durcheinander veröffentlichte bekam er eine Nachricht der offiziellen Google Pixel Communitiy. Per E-Mail gab es eine Bestätigung, das ihm die fehlenden 900 US-Dollar auf sein Konto überwiesen wurden. Die hat der Nutzer inzwischen bestätigt und will die Geräte an Google zurücksenden.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here