Start Aktuell Google plant Ladengeschäft in Dublin

Google plant Ladengeschäft in Dublin

Nach einer kurzen Shop in Shop-Testphase in einem Londoner Elektronikgroßmarkt will Google nun ein eigenes Geschäft in der Dubliner Barrow Street eröffnen. Ist das der Startschuss zur Apple Store-Aufholjagd?

Die Anzahl der Apple Stores beläuft sich weltweit auf 361 Filialen – im Grunde war es nur eine Frage der Zeit, wann auch Google seine ersten Ladentheken der Öffentlichkeit präsentiert. Im Internet ist bereits jede Menge Google-Merchandise zu haben: Im Google Store gibt es von der Android-Kinderkappe bis zum Google-Hüpfball alles, was das Fan-Herz begehrt. Smartphones und Tablets kann man dort bis jetzt allerdings nicht erwerben.

Googles erster Laden

Das umfangreiche Online-Warenangebot will Google nun auch in einem 123 Quadratmeter- Laden nahe der Konzernvertretung in Dublins Hafenviertel anbieten, der damit eine Vorreiterrolle einnimmt – er ist der erste seiner Art. Zwar gibt es auch schon in der Firmenzentrale in Mountain View ein Google-Geschäft, dieses steht jedoch nur Firmenmitarbeitern offen.

Wie sich Googles Einzelhandels-Strategie weiterentwickelt, wird sich zeigen – wenn der 12,5 Milliarden-Kauf von Motorola über die Bühne gegangen ist, haben die Kalifornier jedenfalls neben Plüsch-Androiden und Google-Regenschirmen auch handfeste Hardware anzubieten.

Im Laden soll es auch ein Restaurant geben – Ob Google dort Ice Cream Sandwiches, Frozen Yoghurt und lecker Gingerbread im Angebot hat?

Quelle: businessweek.com
Link zum Google Store: google-store.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here