Start Aktuell Google Photos – Papierkorb zeigt wann Bilder gelöscht werden

Google Photos – Papierkorb zeigt wann Bilder gelöscht werden

Google Photos Icon | Android-User.de

Google Photos speichert, sortiert und archiviert deine Fotos. Diese können von dir manuell gelöscht werden und wandern anschließend in den Google Photos Papierkorb, wo sie 60 Tage verbleiben, ehe sie komplett gelöscht werden. Hier gibt es nun eine neue Oberfläche, die zeigen, wie lange ein Bild noch im Papierkorb liegen bleibt, bis die 60 Tage erreicht sind.

Google Photos Papierkorb – Neue Nutzeroberfläche

Immer dann, wenn du ein oder mehrere Bilder über Google Photos in den Papierkorb beförderst sind diese noch nicht wirklich gelöscht. Sie werden noch 60 Tage im Papierkorb aufbewahrt, bis sie durch Google Photos gelöscht werden. Du kannst jedoch auch den Papierkorb manuell löschen, um die Bilder schneller zu entfernen.

Bisher war noch nicht ersichtlich, welches Bild sich wie lange im Papierkorb befindet. Das hat sich nun mit der neuen Nutzeroberfläche geändert. Sofern du den auf den Tab Galerie am unteren Bildschirmrand und dann auf den Papierkorb klickst kommt wie gehabt die Übersicht der im Papierkorb befindlichen Bilder. Klickst du auf eines dieser Bilder wird nun angezeigt, wann das gewählte Bild endgültig entfernt wird. Darunter befinden sich die beiden Buttons Löschen und Wiederherstellen.

Die neue Nutzeroberfläche wird ab Version 4.50 von Google Photos angezeigt. Es scheint sich dabei jedoch um eine serverseitige Änderung zu handeln. 

Google Fotos
Google Fotos
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here