19. Oktober 2021
StartAktuellGoogle Photos - Ab sofort auch Offline-Bearbeitung bei Fotoalben möglich

Google Photos – Ab sofort auch Offline-Bearbeitung bei Fotoalben möglich

Google Photos sichert, archiviert und sortiert deine Bilder. Du legst Alben an, erstellst Collagen und mehr. Das Anlegen von Alben war jedoch bisher immer nur dann möglich, wenn die Bilder bereits in Google Photos hochgeladen waren. Hier hat sich nun eine Änderung ergeben.

Google Photos kann ab sofort Alben auch offline erstellen und bearbeiten

Um in Google Photos im Web oder in der App ein Fotoalbum zu erstellen oder dieses zu bearbeiten müssen sich die dafür vorgesehenen Fotos bereits in der Cloud befinden. Das Hochladen erfolgt meist automatisch, kann jedoch, gerade bei schlechtem Internet unterwegs, durchaus dauern oder erst dann starten, wenn du dich wieder in einem WLAN-Netz befindest. Mit dem neuesten Update der Google Photos-App wird sich hier eine Verbesserung ergeben:

Bilder können auch dann schon in Fotoalben sortiert, beziehungsweise Alben über die Fotos-App erstellt werden, wenn der Upload in die Cloud noch nicht erfolgt ist. Die von dir vorgenommenen Änderungen werden mit den Servern synchronisiert, sobald du wieder online bist. Der Ablauf ist gleich dem, wenn du online bist.

(Bildquelle: AndroidPolice)

Sofern du die neueste Version von Google Photos installiert und noch keinen Zugriff auf die Offline-Bearbeitung hast musst du noch auf einen serverseitigen Switch warten.

Google Fotos
Google Fotos
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE