Start Aktuell Google Now: Nachrichten per Spracheingabe über WhatsApp & Co. senden

Google Now: Nachrichten per Spracheingabe über WhatsApp & Co. senden

13706
0

Google hat für Google Now eine interessante Funktion angekündigt. Du wirst bald in der Lage sein, Nachrichten für zahlreiche bekannte Messaging-Apps per Spracheingabe zu verfassen und zu senden.

Mit der Standard SMS-App und Google Hangouts können Nachrichten über Google Now per Sprachbefehl diktiert und an Kontakte gesendet werden. Diese Art der handfreien Bedienung ist besonders praktisch, wenn der User etwa gerade ein Auto lenkt und während der Fahrt auf eine wichtige Nachricht antworten möchte.

Nun hat Google bekanntgegeben, dass diese Funktion künftig mit zahlreichen bekannten Messaging-Apps genutzt werden kann. Wenn du beispielsweise über WhatsApp eine Nachricht senden möchtest, dann startest du zunächst die Google-App und sagst dann den Befehl „Ok Google, send a WhatsApp message to Joe“. Danach erscheint eine Karte mit dem Kontakt und die Möglichkeit eine Nachricht zu diktieren. Zum Schluss wird die Nachricht über den zuvor ausgewählten Messenger verschickt.

Mit Google Now und der Spracheingabe lassen sich Nachrichten über einen ausgewählten Messenger verschicken. (Bild: Google)
Mit Google Now und der Spracheingabe lassen sich Nachrichten über einen ausgewählten Messenger verschicken. (Bild: Google)

Zu den unterstützten Messaging-Apps gehören WhatsApp, Telegramm, Viber, WeChat und NextPlus. Derzeit kann dieses Feature nur auf Englisch genutzt werden. Allerdings arbeitet Google bereits an der Unterstützung von weiteren Sprachen. Falls bei dir diese Funktion noch nicht genutzt werden kann, dann musst du noch etwas Geduld haben, bis sie für Google Now serverseitig aktiviert wurde. Zudem kann es nicht schaden, die neueste Version der Google-App und der Google Play Dienste zu installieren.

Quelle + Bilder: Google Search Blog

Google-App herunterladen

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here