Start Aktuell Google Nexus Q bekommt Nachfolger

Google Nexus Q bekommt Nachfolger

Googles Nexus Q Medien-Kugel sorgte letztes Jahr für reichlich Aufsehen, verschwand aber nach ihrem kometen-ähnlichen Erscheinen schnell wieder hinter dem Horizont. Mit dem "H840" befindet sich nun ein Nachfolger in der Pipeline, der erneut als Übermittler von Googles Medien-Kosmos dienen soll.

Die Gründe für das mangelnde Interesse an Nexus Q sind offensichtlich. Ohne Google-Account respektive Medien-Content in der Google-Cloud ist die Sound-Kugel nutzlos, was nicht nur in unserem Test für Irritation sorgte. Offensichtlich hat sich Google mit Nexus Q jedenfalls ein wenig verkalkuliert, den von dem einst geplanten Europa-Start wurde nichts.

Nun ist Mountain View jedoch mit einem neuen Gerät mit dem Projektnamen H840 bei der amerikanischen Zertifizierungsbehörde FCC vorstellig geworden, das hoffentlich ein breiteres Funktionsspektrum mitbringt. In der kurzen FCC-Beschreibung wird jedoch lediglich erwähnt, dass H840 "als ein Media-Player" funktioniert.

Neues Streaming-Device

Wann das neue Gerät präsentiert wird, ist noch nicht klar. Glaubt man ersten Mutmaßungen, könnte es am 10. Juni so weit sein, wenn auch das weiße Nexus 4 mit Android 4.3 an Bord seine Premiere feiert. Die Kollegen von Droid-Life vermuten, dass das unter dem Codenamen Wolfie gehandelte neue Nexus Q eine Kombination aus dem "alten" Nexus Q und der OUYA-Gaming-Konsole ist. H840 könnte also als Googles medialer Dreh-und Angelpunkt im Heimbereich fungieren. Auf der Google I/O kündigte Google letzte Woche einen neuen Musik-Streaming-Service namens Google Music All Access an. Ein neues Multi-Streaming-Gerät würde gut zum Start des neuen Dienstes passen.

Quelle: androidcommunity.com, droid-life.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here