Start Aktuell Google Nexus 10 kommt, oder doch nur alles Humbug?

Google Nexus 10 kommt, oder doch nur alles Humbug?

Android Blogs auf der ganzen Welt gieren immer wieder nach den letzten News. Wer hat als erster Bilder vom neusten Top-Modell von Hersteller X auf der Seite? Wer informiert als erster über heiße Infos aus noch heißeren Quellen. Aktuell geht die Nachricht vom Google Nexus 10 durch die Blogs, angeblich hat ein Tester des Geräts ein mit einem Testgerät aufgenommenes Bild zu Picasa hochgeladen. Alles Details, die man sehr leicht fälschen kann.

Das Bild auf Picasa zeigt nicht viel, interessant – so die Meinung vieler Berichterstatter – seien die im Bild eingebetteten EXIF-Informationen der Kamera. Sie würden die ersten Details des bislang unbestätigten Nexus 10, einem vielleicht am 29. Oktober vorgestellten Upgrades des Nexus-7-Tablets, enthüllen.

Ein mit einem Google Nexus 10 erstelltes Bild auf Picasa?
Ein mit einem Google Nexus 10 erstelltes Bild auf Picasa?

Wir amüsieren uns hier in der Redaktion ein kleines bisschen über die Effekt-Hascherei. Die EXIF-Daten eines Bildes sind nicht in Stein gemeißelt, sie lassen sich mit diversen Tools leicht anpassen. Ob das Bild nun von einem Nexus 10 stammt oder nicht, kann man als Außenstehender nicht sagen.

Wenn die Mutmaßungen stimmen, dann bekommt das Nexus 10 einen 5 MPixel starke Kamera mit einer Auflösung von 2560×1920 Pixeln. Die weiteren Gerüchte sprechen von einem hochauflösenden Display mit 2560×1600 Pixeln und einem Samsung Exynos 5250 ARM Cortex-A15 Chipsatz. Man munkelt, dass Samsung als Hersteller des Nexus 10 fungieren könnte.

Das Gerät würde also einen Kontrapunkt zum günstigen Nexus 7 setzen, das dank schlanker Technik für weniger als 200 Euro zu bekommen ist. Das Nexus 10 stünde in dieser Konfiguration – und vor allen Dingen mit diesem Display – im direkten Wettbewerb zum iPad 3.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here