Start Aktuell Google Maps kehrt zurück auf iOS

Google Maps kehrt zurück auf iOS

Wir alle haben mitbekommen, wohin Apples Versuch geführt hat, in Zusammenarbeit mit TomTom eine funktionale Kartensoftware auf die Beine zu stellen: In die Wüste. Es wurde höchste Zeit, dass Apple-User mit einer aktualisierten Google Maps-App wieder ein funktionierendes Kartenprogramm zur Seite gestellt bekommen.

Man könnte ein unterhaltsames Buch darüber schreiben, welche Fauxpas sich Apple mit dem Versuch geleistet hat, eine eigene Kartensoftware auf die Beine zu stellen. Alles in allem hat das Karten-Drama dem sich stets so perfektionistisch gerierenden Unternehmen jedenfalls einen saftigen Imageschaden beschert.

Für Android-User ist es angesichts dessen eine Genugtuung, dass Googles Maps-Anwendung ab sofort erneut im App Store verfügbar ist. Neben einer deutlich verlässlicheren Kartenanzeige verfügt die App über den Funktionsumfang der Android-Ausgabe. Die Anwendung stellt Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus, Bahn und U-Bahn bereit, dazu gibt es die gewohnt kompetente Sprachsteuerung und Street View. Wer möchte, kann auch weltweite Verkehrsmeldungen und Indoor Maps von mehr als 100.00 Orten, vornehmlich Geschäften, abrufen.

Wir wünschen allen Apple-Jüngern jedenfalls viel Spaß mit Google Maps – und vor allem deutlich weniger Irrfahrten.

Quelle: androidcentral.com, imore.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here