Start Apps Google-Maps-App synchronisiert Suche nun mit dem Browser

Google-Maps-App synchronisiert Suche nun mit dem Browser

Es passiert recht häufig, dass man zuhause oder im Büro eine Adresse via Google Maps am PC heraussucht, dann das Handy schnappt und zu diesem Ort navigieren möchte. Im Auto darf man jedoch nun gleich wieder Google-Maps-App starten, die Adresse suchen und kann dann erst losfahren. Dieses Prozedere wird nun ein bisschen leichter, Google Maps synchronisiert jetzt Ihre letzten Suchen zwischen Smartphone und Desktop-Browser.

Im letzten Update von Google Maps ist die Änderung automatisch enthalten, Sie müssen nur die Android-App aktualisieren. Bei einer Suche in der App erscheinen nun die letzten Suchen — egal ob Sie die nun am Handy oder im Desktop-Browser getätigt hatten — automatisch als Vorlagen. Ein Klick reicht, und schon finden Sie zum vorher am PC rausgesuchten Ziel.

Die Suchen wurden vom PC aus angestoßen, finden sich jetzt aber auch auf dem Handy wieder.
Die Suchen wurden vom PC aus angestoßen, finden sich jetzt aber auch auf dem Handy wieder.

Alternativ finden Sie die Suchhistorie auch im Reiter "Suche" unter der Meine-Orte-Ansicht. Sie gelangen zu ihr zum Beispiel über "Meine Orte" aus dem Kontext-Menü der Google-Maps-App, dort müssen Sie sich zum Tab ganz rechts durchwischen. Die Historie kann sich als nützlich erweisen, wenn man mehrere Orte hintereinander abklappern möchte.

Über Meine Orte gelangen Sie zur Suchhistorie.
Über Meine Orte gelangen Sie zur Suchhistorie.

In der Suchhistorie finden Sie ebenfalls nun Ihre zuletzt getätigten Suchen auf Google Maps.
In der Suchhistorie finden Sie ebenfalls nun Ihre zuletzt getätigten Suchen auf Google Maps.

Voraussetzung für die neue Funktion ist jedoch ein aktiviertes Webprotokoll, das die Suchhistorie über die diversen Google-Applikationen miteinander abgleichen kann. Wenn Sie merken, dass die Suchen nicht abgeglichen werden, dann müssen Sie diesen in ihrem Google-Profil erst aktivieren.

Zum Abgleich muss das Google-Webprotokoll jedoch zwingend aktiviert sein.
Zum Abgleich muss das Google-Webprotokoll jedoch zwingend aktiviert sein.

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here