Start Aktuell Google I/O 2012: Google zeigt sein Nexus 7 Tablet

Google I/O 2012: Google zeigt sein Nexus 7 Tablet

33
0
Teilen

Auf der Google I/O-Konferenz war es soweit: Mountain View hat seiner wachsenden Nexus-Reihe ein Tablet beigefügt. Neben einem mit 1280×800 Pixeln auflösenden 7-Zoll HD-Display können sich künftige Kunden über einen Tegra 3 Quad-Core-Prozessor mit 1,3 GHz zu einem respektablen Preis freuen.

Weitere Eigenschaften des lang ersehnten Google-Tablets umfassen 1 GByte RAM, 8 GByte interner Speicher, eine Frontkamera, Wi-Fi, Bluetooth, NFC und 9 Stunden HD-Videowiedergabe, dazu kommt eine zwölfkernige GPU. Das Gerät ist 10,45mm dick und wiegt 340 Gramm. Als Betriebssystem fungiert die neueste Android-Version 4.1 Jelly Bean.

Nvidia Tegra 3 und Android 4.1 Jelly Bean für 199 US-Dollar

Das von Asus gefertigte Tablet hinterließ auf der Google I/O-Konferenz einen soliden ersten Eindruck – schade nur, dass es offensichtlich ohne einen SD-Kartenslot zur Speichererweiterung ausgeliefert werden soll und zudem vorerst nur in den USA, Kanada, Australien und England erhältlich sein wird. Das Jelly Bean-Tablet bietet eine bessere Integration von Google Play in die Benutzeroberfläche, auch ist die Bildfrequenz höher als bei vergleichbaren Modellen. Das App- und Widget-Management wurden überarbeitet und funktionieren jetzt noch flüssiger als beim Vorgänger Ice Cream Sandwich. Google nannte die butterweiche Funktion von Jelly Bean auf dem Nexus 7-Tablet auf der I/O-Konferenz daher auch scherzhaft "Project Butter".

Das Nexus 7 wird ab Mitte Juli in der 8 GByte-Version für 199 US-Dollar und in der 16 GByte-Version für 249 Dollar zu haben sein. Wie sich der Vertrieb außerhalb der USA gestalten wird, steht leider noch nicht fest.

Quelle:  androidcommunity.com, androidguys.com