Start Aktuell Google I/O 2012: Auch YouTube bekommt neue Funktionen

Google I/O 2012: Auch YouTube bekommt neue Funktionen

Auch Googles Video-Plattform hat auf der diesjährigen Google I/O einen neuen Schub bekommen. Neben der neuen Seitenleiste für den schnellen Zugriff auf Ihr Profil und Ihre bevorzugten Profile gibt es nun auch eine Offline-Funktion, die automatisch Videos aus abonnierten Kanälen oder als "später ansehen" markierte Videos über WLAN auf das Handy lädt, so dass man sie dann später ohne Netz ansehen kann.

Was viele Pendler sicherlich freuen wird, ist die neue Offline-Funktion von YouTube. Sie lädt — sobald Sie die Funktion in den Einstellungen aktiviert haben — Videos aus Ihren favorisierten Kanälen und auch als "später ansehen" markierte Videos automatisch in den Speicher der Anwendung. Später, auf dem Weg nach Hause, können Sie dann diese Videos ansehen, ohne dass Sie das Datenvolumen Ihres Mobilfunkvertrags belasten.

Neu ist auch die von Google+ bekannte Seitenleiste, die Sie vom linken Rand des Touchscreens aufziehen können. Über Sie haben Sie direkten Zugriff auf Ihr Profil und die von Ihnen abonnierten YouTube-Kanäle. Etwas wunderlich ist die Integration von YouTube Remote direkt in die YouTube-App selber. Gestern Nacht gab es in der aktualisierten Version der App einen Eintrag, um Videos etwa auf einem YouTube-fähigen Fernseher zu streamen. Heute lässt sich diese Funktion jedoch nicht mehr in der App finden.

Neue Übersicht der Videos
Neue Übersicht der Videos

Die Sidebar erinnert an das neue Google+
Die Sidebar erinnert an das neue Google+

Videos lassen sich nun Cachen und Offline ansehen.
Videos lassen sich nun Cachen und Offline ansehen.

Benutzen Sie die YouTube-App als Fernbedienung.
Benutzen Sie die YouTube-App als Fernbedienung.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here