Start Aktuell Google gibt versehentlich bekannt: Galaxy Nexus bekommt Update auf Jelly Bean

Google gibt versehentlich bekannt: Galaxy Nexus bekommt Update auf Jelly Bean

Google sind pikante Informationen herausgerutscht: Aus einer Google Wallet-Rechnung geht hervor, dass Besitzer des Galaxy Nexus offenbar als erste ein Update auf "Android 4.1 Jell(y Bean)" bekommen werden. Damit dürfte auch das Rätselraten beendet sein, ob sich Google den Namen Jelly Bean für die Android-Version 5.0 aufhebt.

Auf einer Rechnungsauflistung, die einem amerikanischen Blogger geschickt wurde, war im Kleingedruckten im Bezug auf das Samsung Galaxy Nexus HSPA+ folgendes zu lesen: "Das neueste Smartphone von Google, und bald das erste Telefon mit Android 4.1 Jell(y Bean)". Die Betonung liegt auf Telefon – diese Formulierung lässt den Weg für das Nexus 7 offen, dass wohl das erste Tablet weltweit sein wird, das mit Jelly Bean auf den Markt kommt.

"Bald das erste Smartphone mit Android 4.1 Jell(y Bean)"
"Bald das erste Smartphone mit Android 4.1 Jell(y Bean)"

Es dürfte ein Versehen Googles gewesen sein, das nahende Galaxy Nexus-Update auf diese Weise anzukündigen. Zwar dürfte es später im Jahr eine Menge Jelly Bean-Geräte geben – Galaxy Nexus-Besitzer scheinen jedoch bald als erste über das brandneue Betriebssystem verfügen zu können. "Bald" ist, wie immer in der Update-Politik, ein recht dehnbarer Begriff – dass das Update kommt, ist nun jedoch klar.

Konspirativer Textabschnitt gelöscht

Inzwischen hat Google den konspirativen Abschnitt übrigens aus der Produktbeschreibung entfernt – man will offenbar nicht zu früh zu viel verraten. Noch gab es keinen offiziellen Google-Kommentar zu der Angelegenheit – wir bezweifeln allerdings, dass einmal im Play Store gemachte Angaben inkorrekt sind.

Im Gegensatz zu Deutschland ist das Galaxy Nexus in den USA via Play Store bestellbar, mit weiteren Informationen zu Jelly Bean kann nächste Woche auf der Google I/O-Konferenz gerechnet werden.

Quelle: androidguys.com, androidauthority.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here