Start Aktuell Google eröffnet Android-Stores in Indien

Google eröffnet Android-Stores in Indien

Um seine Smartphone-Präsenz auf dem Subkontinent voranzubringen, plant Google in Indien mehrere Shops. Der erste der "Android Nation Stores" wird noch in diesem Jahr in der Metropole Neu Delhi seine Pforten öffnen.

Zusammen mit dem indischen Partner Spice will Google wie bei ähnlichen Läden in Indonesien Smartphones und Tablets verschiedener Anbieter wie Samsung, HTC, Sony, LG und Asus verkaufen. Zudem sollen die Stores als "Android Experience Centres" fungieren, Nutzer können also neben den Geräten auch Apps testen, Experten um Hilfe bei Problemen bitten, Software downloaden, Updates abrufen und nach Zubehör für ihre Geräte suchen.

In der indonesischen Hauptstadt Jakarta eröffnete Google zusammen mit dem dort ansässigen Elektronik-Anbieter Erafone den ersten Android Nation Store, inzwischen gibt es zwei Läden. Die Google-Konkurrenten Microsoft und Apple verfügen bereits über eigene Shops auf dem Subkontinent, Mountain View will in nichts nachstehen. Der indische Google-Partner Spice wird das Android-Geschäft indes nicht nur in Indien pushen, sondern auch im Mittleren Osten, Malaysia, Thailand, Indonesien und Afrika.

Quelle: economictimes.indiatimes.com, androidcommunity.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here