20. Januar 2023
StartAktuellGoogle entlässt 12.000 Mitarbeiter

Google entlässt 12.000 Mitarbeiter

Nach Amazon (18.000 Stellen), Meta/Facebook (11.000 Stellen) und auch Microsoft (10.000 Stellen) ist jetzt Google an der Reihe. In einer E-Mail an die Mitarbeiter kündigte CEO Sundar Pichai die Entlassung von 12.000 Mitarbeitern an. Es handelt sich dabei um den größten Stellenabbau des Unternehmens in der 25-jährigen Geschichte.

12.000 Mitarbeiter erhielten ihre Kündigung

Google sowie der Mutterkonzern Alphabet haben heute Morgen über den CEO Sundar Pichai in einer E-Mail die Entlassung von weltweit 12.000 Mitarbeitern angekündigt. Das entspricht ca. 6 Prozent der Belegschaft und ist der größte Stellenabbau in der 25-jährigen Geschichte von Google.

Die in den USA lebenden Mitarbeiter sind bereits kontaktiert worden, in anderen Ländern könnte der Kündigungsprozess aufgrund lokaler Gesetze und Praktiken aber länger dauern.

Die Entlassungen werden begründet mit den Perioden dramatischen Wachstums in den letzten zwei Jahren und der Hoffnung auf eine andere wirtschaftliche Realität, welche aber nicht eingetreten ist.

Die Entlassungen erfolgen in allen Produktbereichen. Die entlassenen Mitarbeiter werden übergangsweise in den USA wie folgt unterstützt:

  • Wir bezahlen Mitarbeiter während des gesamten Benachrichtigungszeitraums (mindestens 60 Tage).
  • Wir bieten außerdem ein Abfindungspaket ab 16 Wochen Gehalt plus zwei Wochen für jedes weitere Jahr bei Google an und beschleunigen die GSU-Erdienung auf mindestens 16 Wochen.
  • Wir zahlen 2022 Prämien und verbleibende Urlaubszeit.
  • Wir bieten den Betroffenen 6 Monate lang Gesundheitsversorgung, Arbeitsvermittlungsdienste und Unterstützung bei der Einwanderung an.
  • Außerhalb der USA unterstützen wir Mitarbeiter gemäß den örtlichen Gepflogenheiten.

Weitere Fragen werden am Montag in einer Mitarbeiterversammlung geklärt. Betroffene Mitarbeiter finden Einzelheiten in ihrem Kalender und wurden gebeten, am heutigen Freitag von zu Hause aus zu arbeiten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE