Start Apps Google Arts & Culture – Antike Kreaturen per AR zum Leben erwecken

Google Arts & Culture – Antike Kreaturen per AR zum Leben erwecken

icon google arts & Cultur | Android-User.de

Mit Google Arts & Culture gibt es immer wieder interessante Dinge zu entdecken. Die App lädt sich ein zu virtuellen Rundgängen durch Museen dieser Welt. Immer wieder gibt es jedoch auch Dinge zum ausprobieren sowie AR-Spielereien. Diese werden nun um antike Kreaturen und Gegenstände erweitert.

Google Arts & Culture – Antike Kreaturen und Gegenstände mit AR betrachten

In einem Blog-Beitrag kündigte Google an, dass du ab sofort auch in die ältesten Augen der Welt starren kannst. Per AR kannst du so den Cambropachycope kennenlernen, ein uraltes Krebstier mit markantem spitzem Kopf, welcher mit winzigen Augen bedeckt ist. Google hat mit dem Moskauer State Darwin Museum und dem Londoner Natural History Museum zusammengearbeitet, um viele prähistorische Tiere wieder ins reale Leben zurückzubringen.

Sämtliche AR-Objekte können auch über das AR-Portal von Arts & Culture aufgerufen werden.

In der App erfolgt sofort nach dem Download eine ganze Kartenserie an verfügbaren AR-Objekten. Per Klick darauf gelangst du auf die bekannte Oberfläche mit dem Button „In der Realität sehen“. Nachdem du den Button gedrückt hast werden die antiken Lebenwesen und Objekte direkt in deine Umgebung projiziert. Per Swipe-Geste kann dabei die Größe geändert werden.

Sämtliche Kreaturen können in Bild und Video festgehalten werden. Ziehst du die Info-Karte unter einem AR-Objekt nach oben gibt es weitere Infos zum gewählten AR-Objekt.

Zusätzliche zu den ungewöhnlichen Tieren gibt es bei Arts & Culture weitere kulturelle Artefakte, welche du mittels AR Live erleben kannst. Zum Beispiel „den lächelnden Gott Lanzon“ aus der Zeit 500 v. Chr. oder das Apollo 11 Modul mit Raumanzug. Ebenfalls können diverse Bilder in dein Zuhause „gehängt“ werden.

Google Arts & Culture ist kostenlos im Play Store erhältlich.

Google Arts & Culture
Google Arts & Culture
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here