Start Apps Gibt Thick Buttons Wurstfinger-SMSern eine Chance?

Gibt Thick Buttons Wurstfinger-SMSern eine Chance?

Manche Smartphonebesitzer sehnen sich nach der Zeit zurück, als es noch Handy-Keyboards aus Fleisch und Blut, sprich, mit echten Tasten gab. Denn die filigranen Display-Tasten lassen sich mit den eigenen Fingern oft nur sehr ungenau treffen. "Thick Buttons" ist eine Alltags-App, die hier Abhilfe schaffen will.

Endlich hält man es in den Händen: Das neue Smartphone. Wie lange hatte man sich auf das als "Wunder der Bedienfreundlichkeit" angepriesene Gerät gefreut! So, gleich mal zu Beginn der Freundin eine kleine SMS geschrieben. Auf dem alten Handy konnte man die Tastatur schon auswendig und damit der Liebsten fast blind die kleinen Nachrichten zukommen lassen. Doch auf dem angeblich so fortschrittlichen Touchscreen murkst man munter vor sich hin, denn die kleinen Tasten reagieren zwar brav, man tippt aber oft daneben.

Doch Hilfe naht, denn Thick Buttons ist schnell heruntergeladen. Die kleine App soll den verfügbaren Platz auf dem Display optimal ausnutzen. Je nach Smartphone-Modell fallen die Tasten dann auch tatsächlich etwas größer aus als bei der Standard-Android-Tastatur. Der Clou der ganzen App ist, dass die Worterkennung die vorausgesehenen Buchstaben des bereits erkannten Wortes auf der Tastatur automatisch vergrößert – so kann man nicht mehr so leicht daneben tippen.
In der Bedienung ist die App durchaus funktional, aber nur unter Vorbehalt. Dadurch, dass sich die Positionen der Buchstaben auf dem Keyboard durch die Größenveränderung der Tasten ständig leicht verändern, muss man sehr konzentriert schreiben – es kommt jedenfalls so schnell keine intuitive Bedienung zustande wie bei einer physischen Tastatur. Am Ende unterliefen unseren eher mittelgroßen Test-Händen mit Thick Buttons fast ebenso viele Fehler wie bei einer "normalen" Tastatur.

Wer als Smartphonebesitzer und fleißiger SMS-Schreiber also eher große Finger hat, dem ist mit der App nur teilweise geholfen. Sie zeigt aber auf jeden Fall den Weg in eine kommunikativere Zukunft – der Entwickler sollte lediglich hie und da noch ein wenig feilen und tüfteln.

Thick Buttons hier herunterladen

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here