Start Aktuell Galaxy S4: Doch kein bahnbrechendes Redesign?

Galaxy S4: Doch kein bahnbrechendes Redesign?

Inzwischen pfeifen es schon die Spatzen von den Dächern: Diesen Donnerstag wird in New York das neue Samsung Galaxy S4 der Fachwelt vorgestellt. Ein in einem chinesischen Blog aufgetauchtes Bild zeigt ein nur wenig verändertes Gehäuse.

Bei all dem Trubel, der in den letzten Wochen und Monaten in Android- und Techblogs um das herannahende Flaggschiff gemacht wurde, tauchten zahlreiche Skizzen und Mutmaßungen über die technische Ausstattung des Geräts auf. So auch das hier abgebildete Last Minute-Foto, dass angeblich die Dual SIM-Version des S4 abbildet, wie sie beim chinesischen Netzbetreiber China Unicom zu haben sein wird.

Das in einem chinesischen Forum aufgetauchte Bild des Geräts mit der Typennummer GT-I9502 deutet auf eine dem Samsung Galaxy S3 nicht unähnliche Gehäusegestaltung hin – an der Optik des im Bild abgebildeten Smartphones wurde jedenfalls nur wenig geändert.

Noch nichts endgültiges

Parallel zum Bild tauchte ein Benchmark auf, mit dessen Hilfe sich auch auf das Innenleben des neuen Flaggschiffs schließen lässt. Das neue Samsung-Flaggschiff hat einen Exynos 5410 Octacore-Prozessor mit 1,8 GHz Taktfrequenz und eine PowerVR SGX544-GPU. Dazu gibt es ein FullHD-Display, eine 13 MPixel-Kamera, 2 GByte Arbeitsspeicher und Android Jelly Bean 4.2.1. Die Kollegen von appdated.de mutmaßen, dass es sich bei dem gesichteten Gerät um eine Entwickler-Version handelt. Das impliziert selbstverständlich, dass Aussehen und technische Daten noch variieren können – am Donnerstag wissen wir mehr!

Quelle: appdated.de

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here