Start Aktuell Galaxy S3: Samsung äußert sich zu den Problemen unter Android 4.3

Galaxy S3: Samsung äußert sich zu den Problemen unter Android 4.3

Für das Galaxy S3 verteilte Samsung bereits das Update auf Android 4.3. Zumindest für kurze Zeit. Da sich viele Nutzer darüber beschwerten, dass nach dem Update vermehrt Fehler auftraten, zog das Unternehmen das Update zurück.

Zu den Fehlern die das Galaxy S3, das nie ein Update auf Android 4.2 erhalten hat und somit immer noch mit Android 4.1.2 läuft, zeigte, gehören Freezes, Musik wird stotternd abgespielt und der Energieverbrauch steigt rapide an.

Nun äußerte sich Samsung UK erstmals zu den Problemen, die es nach dem Update gab. In einer Stellungnahme wurde mittgeteilt, dass im Moment die Verteilung gestoppt wurde um die Fehlermeldungen zu untersuchen. Das Ziel sei, das Update so schnell wie möglich wieder zu verteilen.

?As we are currently investigating the reported issues with Galaxy S3 4.3 Jelly Bean update, the upgrading service has been temporarily suspended. We are committed to providing customers with the best possible mobile experience, and will ensure to resume the upgrading service at the earliest possibility.? – Samsung Mobile UK

Durch das Update auf 4.3 werden Geräte der Galaxy-Reihe mit samsungs Smartwatch Galaxy Gear kompatibel. Des weiteren soll das Update KNOX enthalten.

 

Quelle:sammobile.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here