Start Aktuell Firefox-Browser für Android erhält neue Optik und Reader-Funktion

Firefox-Browser für Android erhält neue Optik und Reader-Funktion

Schon am Wochenende kündigten die Entwickler bei Mozilla etwas "Großes" an – nun lässt sich bereits betrachten, was darunter zu verstehen ist. Der Mozilla-Browser für das Smartphone wird um einige Funktionen erweitert.

Firefox wird seinem jüngsten Nachwuchs einen neuen Anstrich verpassen – so kann man zum Beispiel Webseiten in einer speziellen Leseansicht darstellen lassen, ohne den Browser dafür verlassen zu müssen. Mitmenschen, deren Augenlicht schwach ist oder die andere Sehprobleme haben, können sich dadurch Texte direkt im Browser auch in anderen Schriftgrößen anzeigen lassen oder verschiedene Hintergründe auswählen, um die Schrift prägnanter darzustellen.

Noch ist die aktuellste Version des Browsers nicht auf Google Play gelandet – für alle, die das offizielle Release nicht abwarten können, ist hier der Link für die auf einem FTP-Server bei Mozilla hinterlegte .apk-Datei. Noch befindet sich die Version im Nightly-Status – ein "im Entwicklungsverlauf frühzeitiger Versionsstand eines Software-Projektes", um es mit den Worten von Wikipedia zu sagen, "er stellt eine Vorstufe der kontinuierlichen Integration dar".

Daher sollte man nach dem Download noch nicht allzu kritisch mit den neuen Features umgehen – es wird noch an ihnen gearbeitet. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, sollten Sie noch kurze Zeit warten – bald sollte der Browser auch offiziell präsentiert werden.

Quelle: stadt-bremerhaven.de

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here