Start Apps Firefox 15 bringt die überarbeitete Oberfläche jetzt auch auf Android-Tablets

Firefox 15 bringt die überarbeitete Oberfläche jetzt auch auf Android-Tablets

Android ist mit Browsern bestens versorgt. Der Android-Browser, die großen der Branche Chrome, Opera und Firefox sind schon lange da und auch "Kleine" wie Dolphin oder Maxton bringen Vielfalt in das Android-Web. Mit Firefox 15 wurde nun auch die Tablet-Oberfläche des Mozilla-Browser überarbeitet. Damit wird er auch auf dem Tablet schneller und besser.

Für viele Firefox-User auf dem Desktop ist auch die Android-Version des Browsers wichtig. Schließlich lassen sich dank Mozilla Sync Bookmarks zwischen dem PC und dem Smartphone/Tablet synchronisieren, außerdem lassen sich in der Android-Version des Mozilla-Browser auch beliebte Add-Ons wie Adblock Plus aktivieren.

Mit der letzten Version des Browsers wurde die Oberfläche der App überarbeitet, sie nutzt jetzt native Android-Elemente und passt sich so besser in das System ein. Zudem wurde die Geschwindigkeit der App in diesem Zug deutlich verbessert. Das aktuelle Update bringt diese Oberfläche nun auch auf Ihr Android-Tablet.

Die Tablet-Oberfläche wurde jetzt auch im nativen Android-Kleid gestaltet.
Die Tablet-Oberfläche wurde jetzt auch im nativen Android-Kleid gestaltet.

Auf Tablets mit 10-Zoll-Display werden die Tabs links am Rand angezeigt.
Auf Tablets mit 10-Zoll-Display werden die Tabs links am Rand angezeigt.

Zudem wurde auch die Usability nochmal verbessert. Nicht mehr benötigte Browser-Tabs wischen Sie nun etwa wie Benachrichtigungen aus dem Bild, zudem wurde die Suche in der Awesomebar genannten Browserzeile überarbeitet. Für Vielsurfer ist es sicherlich auch wichtig, dass Desktop-Variante von für mobile Geräte optimierten Webseiten schnell und bequem über das Menü des Browsers angefordert werden können.

Firefox herunterladen

Quelle: Mozilla, Releasenotes

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here