26. November 2021
StartAktuellFacebook kopiert WhatsApp: Messenger bald auch ohne Facebook-Account nutzbar

Facebook kopiert WhatsApp: Messenger bald auch ohne Facebook-Account nutzbar

Aktuell machen ja Gerüchte die Runde, dass Facebook WhatsApp übernehmen wolle, und auch die entsprechenden Dementi sind bereits durchs Netz gegangen. Facebook hat kein Interesse den WhatsApp Messenger zu kaufen. Man kopiert ihn einfach.

Der Messenger von Facebook eignet sich für alle, die auf Ihrem Smartphone oder Tablet kein Facebook nutzen möchten, aber dennoch für Facebook-Freunde schnell und einfach erreichbar sein möchten. Seit dem letzten Update bietet sich die App nun auch als SMS-Ersatz an. Wer also auf eine SMS-Nachricht antwortet, kann dies auch per Facebook-Messenger tun. Dazu muss die App natürlich wissen, wer im Adressbuch ist und wer auch einen Facebook-Account hat.

Der obligate Facebook-Account könnte schon bald der Vergangenheit angehören.
Der obligate Facebook-Account könnte schon bald der Vergangenheit angehören.

Doch nicht überall ist Facebook so weit verbreitet und so populär wie in Europa oder Amerika und die SMS ist in vielen Gebieten noch die Nummer 1 der elektronischen Kommunikation. Facebook hat das erkannt und will — zunächst in Indien, Australien, Indonesien , Venezuela und Südafrika — einen Messenger einführen, der wie WhatsApp einzig eine Telefonnummer zur Registrierung benötigt.  Warum genau in diesen Ländern? Weil hier BlackBerry-Geräte und der BBM noch sehr populär sind. Zunächst gibt es den neuen Messenger also nur für die aufgeführten Länder und nur für Android.  Weitere Länder sollen aber folgen, eventuell auch eine iOS-Version.

Quelle: theverge.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE