26. September 2021
StartAktuellDoch eine Frage des Designs: Galaxy Tab 10.1N darf verkauft werden!

Doch eine Frage des Designs: Galaxy Tab 10.1N darf verkauft werden!

Das Galaxy Tab 10.1 N hebt sich optisch genug vom iPad ab. Das hat das Landsgericht Düsseldorf heute entschieden und Apple somit eine Abfuhr erteilt. Apple wollte wie beim Vorgänger den Verkauf via einstweilige Verfügung stoppen lasen.

Mit dem neuen Urteil dürfte damit die Tablet-Klagerei in Deutschland endlich ein Ende haben. Bereits im Streitfall zum originalen Galaxy Tab hatten die Richter entschieden, dass Samsungs Tablet das Geschmacksmuster von Apple nicht verletze, lediglich der Vorwurf der Nachahmung und somit des unlauteren Wettbewerbs blieb bestehen. Nicht so beim Galaxy Tab 10.1N wie die Richter in Düsseldorf nun entschieden haben. Das neue Tablet unterscheidet sich dermaßen vom iPad, das keinerlei Verwechslungsgefahr bestehe. Dazu beigetragen hat unter anderem der breitere Rahmen, die neue Anordnung der Lautsprecher und das größere Samsung-Logo auf dem Tablet.

Quelle: golem.de

Vorheriger ArtikelGoogle startet eigenen Cloud-Service
Nächster ArtikelMotorola Xoom

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE