6. Oktober 2022
StartAktuellDie CuBox von SolidRun bringt Android im Würfelformat

Die CuBox von SolidRun bringt Android im Würfelformat

Die immer leistungsfähigere Hardware für Smartphones oder Tablets etabliert sich so langsam auch als ernsthafte Alternative für PC-Hardware. Vor nicht all zu langer Zeit galten auf Intel Atom oder VIA EPIA basierende Geräte als die stromsparende Alternative. Neue Entwicklungen wie die CuBox von SolidRun beschränken sich jedoch auf max. 3 Watt Stromverbrauch.

Die CuBox ist primär als Plattform für Android TV oder für Media Center Software gedacht. Die 800 MHz schnelle CPU vom Typ ARM Marvell Armada 510 mit integrierter Grafikbeschleunigung sorgt dafür, dass auch HD-Inhalte ruckelfrei abgespielt werden können. Mit 1 GB DDR3 RAM, 10/100/1000 Ethernet, zwei USB-Host Anschlüssen, E-SATA, HDMI 1080p, microSD-Kartenslot und einem Infrarot-Empfänger ist die CuBox allerdings für viele Anwendungsfälle gerüstet.

Die Hardware zieht selbst unter Volllast nicht mehr als 3 Watt und wird nur handwarm, in einem YouTube-Video demonstriert der Hersteller den beworbenen geringen Stromverbrauch. Aktuell wird die CuBox als Entwicklerplattform mit dem Media-Center XMBC und Ubuntu für 99 Euro vertrieben, ein auf Android basierender Video-Player ist allerdings schon in Entwicklung und befindet sich im Alpha-Stadium. Der Import aus Israel schlägt dank Zoll und Einfuhrumsatzsteuer mit nochmal 30 Euro zu Buche.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE