Start Aktuell CES: ViewSonic führt Preisbrecher-Tablet ein

CES: ViewSonic führt Preisbrecher-Tablet ein

Auf der CES präsentierte ViewSonic mit dem ViewPad E70 ein günstiges 7 Zoll-Tablet, das ab Werk mit Android 4.0 ausgeliefert wird. Die Amerikaner steigen in den Tablet-Markt mit einem günstigen Preis ein.

Auch kleinere Hersteller wie ViewSonic sind auf der CES in Las Vegas vertreten – und wollen im Tablet-Markt mitmischen. Die amerikanische Firma setzt laut Eigenauskunft auf ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis: Das ViewPad E70 soll für nur 169 US-Dollar über die Ladentische gehen, das sind gerade einmal 130 Euro.

Das hört sich nach einem sagenhaften Preis für ein Ice Cream Sandwich-Tablet an, genauer betrachtet erschließt sich jedoch der Grund für den Niedrigpreis: ViewSonic baut in den 7-Zoller lediglich einen 1 GHz Single Core-Prozessor ein. Damit wird sich das E70 eher unter den lahmen Enten ansiedeln, als ganz vorne mitzuspielen.

Alles Strategie?

Weitere Funktionen des Tablets umfassen 4 GByte internen Speicher, Frontkamera, WiFi-Support und einen SD-Kartenschacht, über den Karten von bis zu 32GByte eingesetzt werden können. Außerdem kann man Medieninhalte in 1080 Pixel-Qualität über den HDMI-Output streamen.

Betrachtet man die Ausstattung des Tablets, liegt die Vermutung nahe, dass die Amerikaner ein wenig Markterschließung betreiben wollen, ehe sie die richtig attraktiven Angebote auf den Markt bringen.

Quelle: eurodroid.com
 

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here