Start Aktuell Bloatware unter Android 5.0 vom Nutzer deinstallierbar

Bloatware unter Android 5.0 vom Nutzer deinstallierbar

Es gibt viele Namen für die netten Apps, die von Samsung, HTC, LG & Co. vorinstalliert auf einem neuen Gerät mitkommen. Apps, die eigentlich keiner nutzen möchte. Dadurch, dass sie vom Hersteller auf das Gerät gebracht werden, besteht aber keine Chance sie ohne Root-Zugriff zu entfernen.

Mit Android 5.0 Lollipop sorgt Google bei diesem leidigen Thema anscheinend für Abhilfe und integriert für Hersteller eine Möglichkeit eine Liste von Apps festzulegen, die bei der ersten Einrichtung des Gerätes automatisch aus dem Play Store heruntergeladen und installiert werden, aber nicht von vornherein sich auf dem Gerät befinden. Der Unterschied hierbei dürfte zunächst nicht klar sein, jedoch befinden sich Apps, die erst bei der Einrichtung installiert werden, auf der Daten-Partition des Gerätes. Von hier kann der Nutzer die Bloatware-Apps, wie jede andere App auch, einfach deinstallieren.

Eine gute Lösung für den Nutzer also, aus Sicht der Provider wohl kaum. Bleibt abzuwarten und zu hoffen, dass sie sich auf das neue System einlassen.

Quelle: AndroidPolice

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here