Start Apps Bewegtbilder erstellen mit GIFBoom

Bewegtbilder erstellen mit GIFBoom

Mit dieser App können Sie unter Zuhilfenahme des Graphics Interchange Format (GIF) Bildserien herstellen, die sich im Anschluss wie kleine Filme betrachten lassen. Eine App mit Nerd-Charme und für Trickfilm-Liebhaber.

Um ein GIF-Filmchen zu erstellen, müssen Sie erst einmal mit der Smartphone-Kamera einzelne Aufnahmen in vorher bestimmten Zeitabständen anfertigen. Um den zeitlichen Abstand der Bilderfolgen zu verändern, lässt sich auf der App die Aufnahmegeschwindigkeit der einzelnen GIFs einstellen. Ob Sie nun eine Kaffeetasse während des leer werdens aufnehmen oder die aufgehende Sonne: je nach Aufnahmerate sehen die animierten GIFs später unterschiedlich "getaktet" aus. Auf diese Weise lassen sich witzige Kurzfilme nach Art der Plonsters aus der Sesamstrasse erstellen, die mit anderen geteilt werden können – GIFBoom ist ein regelrechtes Netzwerk aus GIF-Regisseuren und ihren Kurzfilmen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Einer Kaffeetasse beim leer werden zuzusehen ist nur eine der Möglichkeiten, die diese App bietet.
Einer Kaffeetasse beim leer werden zuzusehen ist nur eine der Möglichkeiten, die diese App bietet.

Natürlich können alle GIFs auch über Facebook oder andere soziale Netzwerke mit anderen ausgetauscht und in der Galerie des eigenen Androiden abgespeichert werden. 
Die App verschafft auf der Startseite hauptsächlich Einblicke in den Alltag amerikanischer Teenager. Wer sich für diesen nicht sonderlich interessiert, wird auch an der App nicht viel Gefallen finden – es sei denn, Sie werden selbst zum produktiven Filmchen-Macher und verändern den GIFBoom-Kosmos auf diese Weise.

Fazit: Sympathische Spielerei für die Regisseure und Trickfilmer von Morgen. 4 von 5 Sternen.

GIFBoom herunterladen

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here