Start Aktuell Aus für WA+: WhatsApp zwingt WhatsApp+ die Entwicklung einzustellen

Aus für WA+: WhatsApp zwingt WhatsApp+ die Entwicklung einzustellen

Nach dem gestrigen Bann von WhatsApp+Nutzer für 24 Stunden hat nun auch WhatsApp+ selbst das Stündchen geschlagen. Durch eine Unterlassungserklärung an den WhatsApp+ Entwickler Rafalense ist das Schicksal des alternativen Clients besiegelt.

Das Jammern ist groß unter den WhatsApp+ Benutzern, die nun für rund 24 Stunden vom Dienst ausgeschlossen wurden. Doch es war von Anfang an klar, dass WA+ nur auf Zeit spielt. Denn die App hat von Beginn an gegen die Richtlinien von WhatsApp verstoßen, und auch wenn einige Features und die vielen Themes durchaus eine sinnvolle Erweiterung waren, hatte der Dienst bei kleinen Änderungen beim beliebten Messenger immer wieder mal mit Schluckauf zu kämpfen.

Der Erfolg der Plus-Variante war WhatsApp schon immer ein Dorn im Auge, deshalb hat man die WhatsApp+Benutzer gestern für 24 Stunden komplett gesperrt (nicht die App, sondern die Accounts, die die +Version benutzten). Vor rund einer Stunde kam nun auch von offizieller WA+-Seite die Erklärung, dass der Hauptentwickler einen so genanntes „cease and desist“ Schreiben erhalten hat und deshalb die Entwicklung ab sofort einstellt und die entsprechende Community auf Google+ mit über 700.000 Mitliedern dicht macht:

Due to the circumstances that arose and the fact that WhatsApp Inc issued a cease and desist letter to WhatsApp+ developer Rafalense. the official WhatsApp+ community is shutting down for good and will be removed by the end of the day as for the development of the app itself Rafalense had this to say

„WhatsApp+ development is stopped since yesterday night and I will not continue with any development or support of it“

So it’s official WhatsApp+ is dead and there will be no further development of it as Rafalense stated.

I would like to say on behalf of Rafalense and the WhatsApp+ team that we appreciate every ones support over the years and thanks you for being there for us but our journey has ended..

Yours truly Dr. Mounib Al Rifai ( WhatsApp+ official community owner)

RIP WhatsApp+

Quelle: Google+-Community von WhatsApp+

2 Kommentare

  1. WhatsApp hat mich schon verloren als FB die App aufgekauft hat. Im Nachhinein bereue ich meine Entscheidung nicht. Ich wusste von Anfang an das meine Daten bei WA nicht mehr sicher sind und das FB einiges umkrempeln wird. Nicht zum positiven, so viel war ebenfalls klar. Aber Mark hat es geschafft das ich ihm mittlerweile den Tod wünsche. Es ist einfach so.

  2. Lamaguest,

    Sie haben Recht.. Heute kann man nicht sicher im WhatsApp sein.. Außerdem gibt es so viele Apps wie WhatsApp Sniffer, die unser privates Leben jederzeit überwachen.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here