Start Aktuell AUO baut schmalsten Bildschirmrahmen

AUO baut schmalsten Bildschirmrahmen

Schneller, schmaler, leichter, dünner: Die Smartphone-Hersteller und Bildschirm-Entwickler überbieten sich gegenseitig mit immer neuen Superlativen. AUO präsentierte nun einen Bildschirm mit einer nur 1 Millimeter schmalen Umrandung.

Der taiwanische LCD-Bildschirmproduzent AUO, der zur BenQ-Gruppe gehört, hat einen 4,46 Zoll großen Bildschirm präsentiert, der von einem nur 1mm schmalen Rahmen umgrenzt wird. Laut Angaben des Herstellers ist er damit der schmalste, der derzeit auf dem Markt zu haben ist. Die Abmessungen fallen dank der verwendeten Low-Temperature Poly-Silicon (LTPS)-Technologie so klein aus.

Das AUO-Display hat eine Auflösung von 720p, der Hersteller hat zudem auch AMOLED-, IGZO- und AHVA-Bildschirme im Angebot. AHVA steht für Advanced Hyper-Viewing Angle und soll für eine bessere Bildqualität aus besonders flachen Blickrichtungen sorgen. AUO stellt AHVA-Displays im Bereich von 3 bis 15,6 Zoll her, verbaut werden sie in Digitalkameras, Smartphones, E-Readern, Auto-Displays, Tablets und Ultrabooks. Die 4,97 Zoll-Version der AHVA-Displays wird bei AUO bereits in Massenproduktion hergestellt.

Daneben bauen die Taiwaner 4,65 Zoll große AMOLED-Displays mit einer Auflösung von 317 ppi (pixel-per-inch), künftig will AUO zudem 10 Zoll-IGZO-Displays auch mit 2560×1600 Pixel Auflösung anbieten. Bei welchen Smartphones die Bauteile letztendlich zu sehen sein werden, wurde nicht bekannt gegeben.

Quelle: androidcommunity.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here