Start Aktuell Asus will auf US-Smartphone-Markt aktiv werden

Asus will auf US-Smartphone-Markt aktiv werden

2014 soll es so weit sein: Tablet-Spezialist Asus wagt sich mit einer eigenen Geräteserie auf den amerikanischen Smartphone-Markt. Der Nexus 7-Erfolg verschafft dem Unternehmen offensichtlich das nötige Selbstvertrauen.

Asus will in den USA unter die Smartphone-Hersteller gehen: 2014 planen die Taiwaner eine eigene Smartphone-Serie im Google-Heimatland. In einem Interview mit All Things D ließ Asus-Chef Jonney Shih verlauten, dass das Unternehmen bereits in den Startlöchern stehe und bereit sei, sich an die Fersen der asiatischen Konkurrenten ZTE und Huawei zu heften. Shih gab jedoch bekannt, dass man noch bis nächstes Jahr warten werde, ehe man in den Konkurrenzkampf zieht. Die Vorbereitungen laufen indes auf Hochtouren, Verhandlungen mit Providern und dem Einzelhandel seien weit fortgeschritten.

Der Asus-Chef wollte nichts genaueres zu den Produkten verraten, die Asus für den amerikanischen Markt in petto hat – es handle sich um etwas "revolutionäres". Man darf also gespannt sein, was der PadFone-Hersteller präsentieren wird, und ob es auf lange Sicht auch den Sprung nach Europa schafft.

Quelle: androidauthority.com

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here