8. Februar 2023
StartAktuellArchos steigt mit drei Androiden in den Smartphone-Markt ein

Archos steigt mit drei Androiden in den Smartphone-Markt ein

Archos kennen Android-User bisher nur als Produzent günstiger Android-Tablets, doch das möchte das französische Unternehmen nun ändern. Mit dem Archos 35 Carbon, Archos 50 und 53 Platinum wird es in Zukunft drei Android-Handys mit Android geben. Die Dual-SIM-Geräte werden ab Ende Mai ab knapp hundert Euro zu haben sein.

Die Archos-Handy treffen auf den ersten Blick den Nerv der Zeit: Sie sind günstig, der interne Speicher ist knapp bemessen, lässt sich aber mit microSD-Karten beliebig erweitern, sie verfügen über zwei SIM-Slots, bringen mit Android 4.1 "Jelly Bean" (bis auf das Archos 35 Carbon) ein fast aktuelles Android System mit und werden mit großen Displays und Akkus ausgeliefert. 

Archos 35 Carbon

ARCHOS 35 Carbon
ARCHOS 35 Carbon

Das kleinste der drei Archos-Handy tanzt mit Android 4.0.4 aus der Reihe, mehr verkraftet der recht alte Snapdragon S1-Chipsatz mit einem Kern und einem GHz Taktrate wohl nicht. Das niedrig auflösende Display und die VGA-Kameras zeugen ebenfalls vom Rotstift. Allerdings liegt die UVP bei knapp 100 Euro, der Straßenpreis dürfte nochmal darunter liegen. Fazit: Für Einsteiger und Sparer.

  • Mobilfunk: Dual-SIM, HSDPA mit bis zu 7,2 Mbit/s
  • System: Android 4.0.4
  • Prozessor: 1 Ghz, Qualcomm 7225A Cortex-A5, 512 MByte RAM
  • Speicher: 4 GByte erweiterbar über microSD-Karten mit bis zu 32 GByte
  • Display: 3,5 Zoll IPS-Display, 320×480 Pixel
  • Abmessungen: 117×62,3×10,2 mm
  • Akku: 1300 mAh
  • Kamera: Front- und Rückkamera mit VGA-Auflösung
  • Preis: UVP 99,99 Euro

Archos 50 Platinum

ARCHOS 50 Platinum
ARCHOS 50 Platinum

Bei den Platinum-Modellen wird es schon interessanter. Für nicht einmal 230 Euro möchte Archos Ihnen eine Quad-Core-CPU mit 1,2 GHz und ein 5-Zoll großes Display anbieten. Als System kommt nach Angaben von Archos ein naturbelassenes Android "Jelly Bean" 4.1.2 zum Einsatz, das ist zwar nicht top-aktuell, doch bei vielen anderen Herstellern gibt es nach wie vor auch nichts anderes. Fazit: Könnte ein wirklich günstiges Mittleklasse-Handy werden.

  • Mobilfunk: Dual-SIM
  • System: Android 4.1.2
  • Prozessor: 1,2 Ghz, Quad-Core, Qualcomm 8225Q Cortex-A5, 1 GByte RAM
  • Speicher: 4 GByte erweiterbar über microSD-Karten mit bis zu 64 GByte
  • Display: 5,0 Zoll IPS-Display, 960 x 540 Pixel
  • Abmessungen: 143,4×72,4×8,9 mm, 160,9 Gramm
  • Akku: 2000 mAh
  • Preis: UVP 229,99 Euro

Archos 53 Platinum


Beim Top-Modell von Archos muss man beim Blick auf die Daten durchaus einmal durchpusten. Mit 5,3 Zoll kommt es von der Größe fast an ein Samsung Galaxy Note II heran, auch wenn es der Auflösung von Samsungs Top-Handy nicht das Wasser reichen kann. Auch der Akku kann mit 2800 mAh beeindrucken, zu den in den Platinum-Modellen verbauten Akkus macht Archos bisher leider noch keine Angaben. Fazit: Wird sind sehr auf unsere Testgeräte gespannt!

  • Mobilfunk: Dual-SIM
  • System: Android 4.1.2
  • Prozessor: 1,2 Ghz, Quad-Core, Qualcomm 8225Q Cortex-A5, 1 GByte RAM
  • Speicher: 4 GByte erweiterbar über microSD-Karten mit bis zu 64 GByte
  • Display: 5,3 Zoll IPS-Display, 960 x 540 Pixel
  • Abmessungen: 153,6x78x9,25 mm mm, 189,9 Gramm
  • Akku: 2800 mAh
  • Preis: UVP 279,99 Euro

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE