4. Dezember 2021
StartAktuellApple bekommt Patent auf Multitasking-Smartphone zugeteilt

Apple bekommt Patent auf Multitasking-Smartphone zugeteilt

Der Titel könnte lächerlicher nicht sein: Apple hat in den USA tatsächlich ein Software-Patent zugeteilt bekommt, das erlaubt, während eines Anrufes zu einer anderen App zu wechseln und de facto Multitasking definiert.

Software-Patente werden auch 2012 das Smartphone-Geschehen in einigen Ländern bestimmen, allen voran in den USA. Hier hat Apple nun ein Patent für ein "portable electronic device with graphical user interface supporting application switching." zugeteilt bekommen, also für ein tragbares elektronisches Gerät mit grafischer Oberfläche, das den Wechsel zwischen Anwendungen erlaubt, quasi[Alt]-[Tab] für Smartphones.

Man muss keine Experte sein, um hier Prior Art zu finden, also elektronische Geräte, die das bereits vor dem 6. Januar 2008 konnten. (zu dem Zeitpunkt hat Apple das Patent eingereicht, das nun zugeteilt wurde), zum Beispiel Windows Mobile 5, das es ab 2007 auf zahlreichen Smartphones gab, unter anderem auf dem MDA-Gerät von HTC, allerdings natürlich nicht so hübsch grafisch aufbereitet, wie bei Apple im Patentantrag.

Das iPhone gehört zu den wenigen Smartphones, die nur beschränkt Multitasking-fähig sind, das erste iPhone war im Prinzip überhaupt nicht Multitasking-fähig, während Android von Haus aus Multitasking unterstützt.

Quelle: cbsnews.com via phandroid.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

EMPFEHLUNGEN DER REDAKTION

MAGAZIN

APPS & SPIELE