Start Aktuell Apple bekommt in den USA tatsächlich ein Patent auf abgerundete Ecken

Apple bekommt in den USA tatsächlich ein Patent auf abgerundete Ecken

Nun ist es also soweit. Was bisher mehr als Witz durch die Android-Community geisterte und von Apple-Anhängern stets als falsche Tatsache bezeichnet wurde, ist in den USA Realität geworden. Apple hat ein Designpatent auf ein Rechteck mit abgerundeten Ecken bekommen.

Den Antrag für das Designpatent hat Apple am 23. November 2010 eingereicht. Man muss kein Anwalt sein, um Tablets oder andere elektronische Geräte zu finden, die bereits damals die von Apple nun patentierte Form benutzt haben. Insofern dürfte das neue Design Patent nicht lange gültig sein. The Verge merkt zudem auch an, dass das jetzt zugesprochene Patent mit der Nummer D670,286 wohl zu allgemein ist, um vor Gericht Gültigkeit zu haben. Das alles hat das US-Patentoffice anscheinend nicht daran gehindert, Apple dennoch den Zuschlag zu geben.

Auch hierzulande hat Apple ja sein iPad als Geschmacksmuster sichern lassen. Diverse Android-Hersteller sind jedoch gerade dabei, dieses Muster für ungültig zu erklären lassen. Zudem haben bereits mehrere Gerichte dahingehend geurteilt, dass zwischen dem iPad und anderen Android-Tablets (in erster Linie dem Galaxy Tab von Samsung) keine zu große Ähnlichkeit bestehe. Wir rechnen deshalb damit, dass auch das neue Apple-Patent in den USA schon bald der Vergangenheit angehört.

Quelle: therverge.com via androidnext.de

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here