Start Apps App Lock – Sicherheit für deine Apps

App Lock – Sicherheit für deine Apps

Nicht alle deine installierten Apps sind für jeden geeignet. Eigentlich soll ja auch keiner ohne deine Erlaubnis an dein Smartphone. Wenn das dann doch mal der Fall ist und du nicht möchtest, das jeder auf alle Apps Zugriff hat, bleibt dir nichts anderes übrig als eine Sperre einzubauen. So auch mit App Lock, einer Sperrvorrichtung für deine Apps.

Mit App Lock sperrst du deine Apps anhand einer PIN oder eines Musters. Du wählst auf der Startseite die gewünschte Sperre aus. Sofern du die Apps durch eine PIN vor unliebsamen Zugriffen sperren möchtest gibst du über den Nummernblock eine Ziffernfolge ein und bestätigst deine Eingabe über das Häkchen. Danach wiederholst du noch einmal deine Ziffernfolge und bestätigst erneut mit dem Häkchen.

Mit App Lock sperrst du deine Apps mittels PIN oder Muster.
Mit App Lock sperrst du deine Apps mittels PIN oder Muster.
Die erstellte PIN oder das Muster wiederholst du zur Bestätigung.
Die erstellte PIN oder das Muster wiederholst du zur Bestätigung.
Erst nachdem die App Zugriff auf deine Nutzungsdaten hat werden deine Apps gesperrt.
Erst nachdem die App Zugriff auf deine Nutzungsdaten hat werden deine Apps gesperrt.

Des Weiteren fügst du bei Bedarf deine E-Mail-Adresse hinzu (dies kann auch übersprungen werden). Als nächsten Schritt gibst du über deine System-Einstellungen App Lock eine Zugriffsberechtigung. Mit Schritt zwei erteilst du noch die Erlaubnis das der Sperrbildschirm bei gesperrten Apps angezeigt wird. Nun siehst du alle deine installierten Apps unter dem Tab “Alle Apps”. Aus dieser Liste wählst du jetzt diejenigen aus, welche für andere gesperrt sind. Diese Apps erscheinen dann unter dem Tab “gesperrt”, alle anderen unter dem Tab “nicht gesperrt”.

Im Tab “Alle Apps” wählst du diejenigen aus, welche gesperrt werden sollen.
Im Tab “Alle Apps” wählst du diejenigen aus, welche gesperrt werden sollen.
Die gesperrten Apps werden unter dem Tab “gesperrt” gelistet.
Die gesperrten Apps werden unter dem Tab “gesperrt” gelistet.
In den Einstellungen änderst du die PIN oder verhinderst das erzwungene Beenden der App.
In den Einstellungen änderst du die PIN oder verhinderst das erzwungene Beenden der App.

Über die drei Punkte gelangst du zu den Einstellungen. Hier gibst du an, ob Apps sofort nach dem Verlassen wieder gesperrt werden, oder neue Apps direkt nach der Installation gesperrt werden. Ebenfalls änderst du hier deinen Sperrcode oder das Muster. Und wichtig für die korrekte Nutzung: Hier verhinderst du den Zugriff auf App Lock selbst über die Einstellungen deines Smartphones. Sofern nämlich jemand App Lock über die Einstellungen beendet und der Zugriff auf die App über die Einstellungen selbst nicht verhindert wurde ist der ganze Schutz dahin und deine Apps wieder für jeden frei zugänglich.

Mit der Eingabe einer PIN verbirgst du deine Apps vor anderen.
Mit der Eingabe einer PIN verbirgst du deine Apps vor anderen.
Nur durch das Eingeben des richtigen Musters öffnest du die App.
Nur durch das Eingeben des richtigen Musters öffnest du die App.

App Lock sperrt deine Apps, um sie vor anderen zu verbergen. Auch die App selbst ist nur durch die Eingabe des von dir festgelegten Codes zu öffnen. Bei Geräten mit einem Fingerabdruck-Sensor sowie bei allen Samsung-Geräten kann auch eine Fingerabdruck-Sperre genutzt werden.

Mit dem aktivierten Geräte-Administrator verhinderst du den Zugriff auf App-Lock über die Einstellungen.
Mit dem aktivierten Geräte-Administrator verhinderst du den Zugriff auf App-Lock über die Einstellungen.
Die App kann nicht mehr über die Einstellungen beendet werden.
Die App kann nicht mehr über die Einstellungen beendet werden.

App Lock ist kostenlos im Play Store erhältlich. Die App zeigt keine Werbung an.

App Lock - Fingerabdruck als Passwort
App Lock - Fingerabdruck als Passwort

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here