Start Aktuell Android-Verteilung: Lollipop knackt 1-Prozent-Marke, KitKat bleibt stabil

Android-Verteilung: Lollipop knackt 1-Prozent-Marke, KitKat bleibt stabil

Es ist wieder mal Monatsbeginn und somit gibt es neue Zahlen von Google bezüglich der Android-Verteilung. Wie erwartet hat es Lollipop im Januar endlich geschafft, die 0,1-Prozent-Hürde zu knacken und steht nun bei 1,6 Prozent.

Hochgerechnet in Geräten sind das 18 bis 20 Millionen Android-Geräte, die nun mit Android 5.0 unterwegs sind und wenn wir uns nicht ganz täuschen, dann dürften es bis Ende Februar weit über 100 Millionen Geräte sein. KitKat konnte im Januar logischerweise nicht zulegen, weil die 1,6 Prozent Lollipop zu über 90 Prozent aus Updates von Android 4.4 bestehen, neue Geräte mit Android 5.0 gibt es ja noch kaum. Auch Froyo hält sich wacker bei 0,4 Prozent, Gingerbread hat hingegen weitere 0,4 Prozentpunkte verloren und auch bei Jelly Bean (4.1 bis 4.3) und Ice Cream Sandwich gingen die Geräte um 0,x Prozentpunkte zurück.

Da es kaum Hersteller gibt, die ihre Geräte von Android 4.3 oder älter auf Lollipop auffrischen, wird KitKat wohl in den kommenden Monaten sogar noch etwas an Bedeutung verlieren und von Jelly Bean überholt werden, sodass wir bis Sommer eine Verteilung von je 30 Prozent für Jelly Bean, KitKat und Lollipop voraussagen.

Die Daten stammen aus der letzten Januarwoche und den ersten zwei Tagen im Februar.

Aktuelle Verteilung der Android-Versionen weltweit. Stand: 3. Februar 2015. Bildquelle: developer.android.com
Aktuelle Verteilung der Android-Versionen weltweit. Stand: 3. Februar 2015. Bildquelle: developer.android.com

Quelle: Android-Entwicklerseite

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here