Start Aktuell Android Security Bulletin November 2017

Android Security Bulletin November 2017

177
0
Teilen

Der November ist schon fast eine Woche alt und mit ihm ist das neue Android Security Bulletin für November 2017 am Start. Es enthält Informationen über Sicherheitslücken der Google-Geräte. Weiterhin wurde neben dem Bulletin ein OTA-(Over the Air)-Update, also ein Sicherheitsupdate für die Google-Geräte veröffentlicht. Die Geräte-Firmware-Images wurden ebenfalls auf der Google Developer-Webseite veröffentlicht. Die Sicherheits-Patch-Levels vom 5. November 2017 oder später behandeln alle diese Probleme.

Im Bulletin teilt Google mit, dass die Android-Partner mindestens einen Monat vor der Veröffentlichung über alle Probleme in den Patches vom 1. und 5.11.2017 informiert wurden. Heute wurde ein weiterer Patch für die KRACK-Schwachstellen veröffentlicht. Somit konnten Maßnahmen ergriffen werden, um zeitnah ein Update vorzubereiten. Die Quellcode-Patches für die Probleme werden in den nächsten 48 Stunden für das Android Open Source Project (AOSP) freigegeben.

2017-11-01 Security Patch Level: Dieser Security Patch Level String umfasst 6 kritische und 5 als hoch eingestufte Sicherheitslücken.

2017-11-05 Security Patch Level: Der Security Patch Level String umfasst 8 als hoch und 3 als kritisch eingestufte Sicherheitslücken.

2017-11-06 Security Patch Level: Der Security Patch Level String umfasst 9 als hoch eingestufte Sicherheitslücken.

Des Weiteren wurde ein neues monatliches Pixel/Nexus Security Bulletin gestartet, welches zusätzliche Informationen zu Sicherheitslücken am Pixel- und Nexus Geräten bereit hält.

Alle Google-Geräte erhalten den Patch vom 5.11.2017 welche 7 als hoch eingestufte Sicherheitslücken umfasst.

  • Pixel
  • Pixel XL
  • Pixel C
  • Nexus 6P
  • Nexus 5X
  • Nexus 6
  • Nexus Player
  • Nexus 9 LTE
  • Nexus 9 Wi-Fi

Das komplette Bulletin mit allen Sicherheitslücken kann hier nachgelesen werden.