Start Aktuell Android Security Bulletin Januar 2017

Android Security Bulletin Januar 2017

173
0
Teilen

Das neue Android-Security-Bulletin von Januar 2017 enthält Details über Sicherheitslücken der Google-Geräte. Weiterhin wurde neben dem Bulletin ein OTA-(Over the Air)-Update, also ein Sicherheitsupdate für die Google-Geräte veröffentlicht. Die Geräte-Firmware-Images wurden ebenfalls auf der Google Developer-Website veröffentlicht. Die Sicherheits-Patch-Levels vom 5. Januar 2017 oder später behandeln alle diese Probleme. Im Bulletin teilt Google mit, dass die Partner bereits am 5. Dezember 2016 oder früher über die Sicherheitsaspekte des Patches informiert wurden. Somit konnten Maßnahmen ergriffen werden, um zeitnah ein Update vorzubereiten. Die Quellcode-Patches für die Probleme werden in den nächsten 48 Stunden für das Android Open Source Project (AOSP) freigegeben. Die Security Patches sind auch hier wieder in zwei Level aufgeteilt. So gibt es das 2017-01-05 Security Patch Level und das 2017-01-01 Security Patch Level. Der Level vom 5. Januar weist mehrere Lücken auf. Darunter 9 Kritische und 18 als hoch eingestufte Lücken. Google Geräte erhalten ausschließlich den Security Patch Level 2017-01-05. Das komplette Bulletin mit allen Sicherheitslücken kann hier nachgelesen werden.