Start Aktuell Android kann Anzahl der Aktivierungen pro Tag immer noch steigern

Android kann Anzahl der Aktivierungen pro Tag immer noch steigern

Androids rasanter Aufstieg scheint kaum zu bremsen sein. Selbst nach Jahren des Erfolgs steigt die Anzahl der jeden Tag neu aktivierten Android-Geräte immer noch. Inzwischen werden jeden einzelnen Tag 1,5 Millionen neue Androiden aktiviert. Vor nicht einmal zwei Jahren lag diese Zahl noch deutlich unter der halben Millionen.

Google-Chef Eric Schmidt gab die aktuellen Zahlen im Rahmen der Dive Into Mobile-Konferenz erst künstlich bekannt. Insgesamt rechnet Schmidt in den kommenden Monaten mit über einer Milliarde aktiver Android-Geräte. Klammert man aus, dass viele Android-User mehrere Androiden in ihrem Besitz haben werden, dann hält bald jeder siebte Mensch ein Android-Smartphone oder -Tablet in seinen Händen. Schmidt möchte auch weiter keine kleinen Süppchen kochen, in den kommenden zwei Jahren soll die Zahl der Geräte auf über zwei Milliarden steigen.

1,5 Millionen neue Androiden werden jeden Tag aktiviert.
1,5 Millionen neue Androiden werden jeden Tag aktiviert.

Weiter gab Schmidt bekannt, dass inzwischen über 300 Netzbetreiber in 160 Ländern weltweit Android-Geräte vertreiben. Auch die Zahlen des Play Stores steigen weiterhin. Im Play Store gäbe es es bereit mehr als 700.000 Apps. Um die ambitionierten Zahlen zu erreichen möchte man zudem nicht nur die Märkte in den wirtschaftlich führenden Nationen mit Top-Handys beliefern, man möchte auch Schwellen- und Entwicklungsländern mit Androiden versorgen. Der Preis für Geräten in diesen Märkten soll nicht höher als 100 US-Dollar liegen.

Zudem rührte Schmidt weiter in der Geräuchteküche rund um das Motorola X-Phone. Schmidt hätte bei einem Besuch bei Motorola eine Reihe von Geräten gesehen. die "sehr, sehr beeindruckend" gewesen sein sollte. Man sollte bei diesen Geräte nicht mehr nur von "Telefonen" sprechen, sondern von "Telefon+". Konkrete Informationen zum sagenumwobenen Android-Handy der Zukunft aus den von Google aufgekauften Motorola-Schmieden mochte aber auch Schmidt nicht äußern.

Quellen: AllThingsD, Statistika

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here